Biologische Pflanzenschutzmittel für hochwertige Kulturen

Produkte

Auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit

Der Schutz von Erträgen und vermarktbaren Qualitäten steht besonders bei Spezialkulturen im Vordergrund. Gegen Schaderreger wie Echte und Falsche Mehltaupilze und Botrytis stehen Ihnen mit unseren Biocontrols-Produkten passende Lösungen zur Verfügung. Für einen rein biologischen Pflanzenschutz genauso wie für kombinierte Spritzfolgen mit konventionellen Produkten.

Scroll down
  • Coprantol Duo

    Coprantol Duo ist ein Kupfer-Fungizid, dessen Formulierung auf eine hohe Wirkungssicherheit und den Schutz des Anwenders hin optimiert wurde.

    Mehr zu Coprantol Duo in Wein Gebrauchsanleitung
  • FytoSave

    FytoSave aktiviert die pflanzeneigenen Abwehrkräfte in vielen Kulturen. Es hilft der Pflanze sich gegen Befall durch Echten und Falschen Mehltau zu schützen. Der Wirkstoff COS-OGA besteht aus einer patentierten Kombination natürlich vorkommenden Oligosaccharide. Für Mensch und Natur besteht keinerlei bekanntes Risiko durch die Anwendung von FytoSave.

    Informationen zum Download
  • Taegro*

    Taegro ist ein Bio-Fungizid für viele Kulturen. Es verhindert die Infektion und Etablierung einer Reihe von Krankheiten – im Schwerpunkt von Echtem Mehltau sowie von Botrytis. In kombinierten Programmen stellt Taegro einen Anti-Resistenzbaustein bei der Bekämpfung dieser Krankheiten dar.

    Mehr zu Taegro in Wein Mehr zu Taegro in Erdbeeren Gebrauchsanleitung
  • Thiovit Jet

    Thiovit Jet ist ein Netzschwefel-Präparat, das sehr gut für den Schutz vor Echtem Mehltau in den hochwertigen Spezialkulturen sowie im Getreide geeignet ist.

    Gebrauchsanleitung
* Zulassung in Erdbeeren wird erwartet.

Empfehlungen – Funktionierende Lösungen durch clevere Kombination

Es ist der Anspruch von Syngenta, biologischen Pflanzenschutz-Lösungen mit fundiertem Fachwissen in der Praxis zu begleiten und zu etablieren. Umfangreiche Feldversuche sind die Basis für kompetente Empfehlungen biologischer Produkte in ökologischen bzw. in kombinierten Pflanzenschutzprogrammen.

Mehr zu den Empfehlungen