You are here

Share page with AddThis

BeratungsCenter Kundentelefon

Sie haben Fragen zu Produkten, Anwendungen, Tankmischungen oder der Situation auf Ihrem Feld? Wir sind gerne für Sie da. Telefonisch und per Whats App.

So erreichen Sie uns:
+49 800 3240275 (gebührenfrei)
Jetzt auch per WhatsApp: +49 173 4691328

Ansprechpartner: Dr. Volker Lassak,
Friedrich Veller, Ralf Brune

BeratunsCenter

Sie haben Fragen zu Produkten, Anwendungen, Tankmischungen oder der Situation auf Ihrem Feld? Wir sind gerne für Sie da. Telefonisch und per Whats App.

So erreichen Sie uns:
+49 800 3240275 (gebührenfrei)
Jetzt auch per WhatsApp: +49 173 4691328

Ansprechpartner: Dr. Volker Lassak,
Friedrich Veller, Ralf Brune

Welche Standortansprüche, Saatmenge und Sorteneigenschaften werden beim Sonnenblumenanbau gefordert?

Die Sonnenblume bevorzugt leicht erwärmbare Böden, da sie rel. hohe Keimtemperaturen von 8°C benötigt. Es werden 7 Pfl./qm angestrebt, Wichtige Sorteneigenschaften sind Kornertrag (z.B. NK DELFI mit Note 9) Standfestigkeit (NK DELFI mit Note3) sowie Gesundheit gegen Botrytis und Sclerotinia (NK DELFI Noten 4/3) 

Wie ist die Anbauwürdigkeit von SY Glorius unter trockenen Bedingungen zu bewerten?

SY GLORIUS (S260/K250) ermöglicht hohe Leistung nicht nur unter guten, sondern auch unter heißen und trockenen Bedingungen. Sie verwertet niedrige Wassermengen sehr gut und hat eine zügige Jugendentwicklung.

Darf ich mit MAXIM QUATTRO gebeiztes Mais-Saatgut aussähen?

MAXIM QUATTRO hat derzeit noch keine Zulassung in Deutschland, aber ist beispielsweise in Österreich zugelassen. Dort gebeiztes Saatgut darf nach EU-Gesetzgebung in Deutschland ausgesät werden. MAXIM QUATTRO hat aufgrund der vier Wirkstoffe eine breite Wirkung gegen bodenbürtige Auflaufkrankheiten hervorgerufen durch Fusarium-, Pythium-und Rhizoctonia-Arten. Ebenso ist dank der vier Wirk-mechanismen eine gute Vorbeugung gegenüber Resistenzen gegeben. Grundsätzlich ist eine fungizide Beize im Mais als Schutz vor samen- und bodenbürtigen Auflaufkrankheiten zu empfehlen.

Ich habe sehr starken Besatz von wachsendem Ackerfuchsschwanz in meinem Weizen. Kann ich schon jetzt TRAXOS bei der milden Witterung einsetzen?

Ja, ohne weiteres. TRAXOS hat eine Zulassung zur Frühjahrsanwendung ab dem 3-Blattstadium bis BBCH 31 der Kultur. So lang keine Frostgefahr unter -2°C in den Tagen nach der Spritzung folgt und die Befahrbarkeit gegeben ist, können Sie 1,2 l/ha TRAXOS bereits jetzt einsetzen. Vorteil von Traxos ist, dass der Wirkstoff auch bei kühleren Temperaturen (nahe der Frostgrenze) vom Ungras aufgenommen wird und bei Wärme zur Wirkung kommt.

Ich habe gehört, dass zwei Auflagen von der Getreidebeize VIBRANCE TRIO ausgesetzt wurden? Worum geht es dabei?

Wir haben mit VIBRANCE TRIO ein qualitativ hochwertiges Beizmittel, welches sich durch eine sehr gute Haftfähigkeit und günstige Umwelt-eigenschaften auszeichnet.

Das BVL hat nun das Inkrafttreten der Anwendungsbestimmungen NT699-2 („ausschließlich Beizung in zertifizierten Beizstellen“) und NT715-1 („Heubach Wirkstoff-Auflage“) für ein weiteres Jahr bis zum 01.01.2021 ausgesetzt hat. Damit hat die Saatgutbranche länger Zeit sich auf die sich ändernden Rahmenbedingungen einzustellen.