You are here

Share page with AddThis

BeratungsCenter Kundentelefon

Sie haben Fragen zu Produkten, Anwendungen, Tankmischungen oder der Situation auf Ihrem Feld? Wir sind gerne für Sie da. Telefonisch und per Whats App.

So erreichen Sie uns:
+49 800 3240275 (gebührenfrei)
Jetzt auch per WhatsApp: +49 173 4691328

Ansprechpartner: Dr. Volker Lassak,
Friedrich Veller, Ralf Brune

BeratunsCenter

Aktuelle Kundenfragen – auf den Punkt beantwortet

A

Wann ist er optimale Einsatzzeitpunkt von BOXER CADOU im Getreide?

BOXER CADOU ist im VA bis zum 2-Blatt-stadium der Kultur zugelassen. Beste Ergebnisse erzielen wir, wenn sich die Unkräuter und Ungräser im Auflauf bis 1-Blattstadium befinden. BOXER wird hauptsächlich über das Hypokotyl, CADOU zusätzlich über die Wurzel der keimenden Ungräser/Unkräuter aufgenommen.

Wie kann ich mein junges Getreide mit KARATE ZEON vor dem Weizenverzwergungsvirus schützen?

Neben Blattläusen sind auch Zikaden aktiv, die das Weizen-verzwergungsvirus übertragen können. Die sehr beweglichen Zikaden sind schwer zu bekämpfen. Nach eigenen Erfahrungen werden mit 75 ml/ha KARATE ZEON auftretende Zwergzikaden der Art Psammotettix alienus miterfasst und damit auch Infektionen mit dem Weizen-verzwergungsvirus (WDV) in Gerste und Weizen reduziert.

Wie kann ich mein junges Getreide mit KARATE ZEON vor dem Gelbverzwergungsvirus schützen?

Bei Zuflug von Blattläusen, die das Gelbverzwergungsvirus übertragen können, sollten Sie im 2-3 Blattstadium des Getreides 75 ml/ha KARATE ZEON einsetzen. Diese wichtige Viruserkrankung kann deutliche Ertragseinbußen zur Folge haben. Eine Zumischung von Herbiziden ist möglich.

Ich möchte Ackerfuchsschwanz in Wintergerste mit AXIAL bekämpfen. Wie groß sollte der Fuchsschwanz sein?

AXIAL ist ein rein blattaktives Herbizid und wirkt nur über das Blatt. Daher sollte der Ackerfuchsschwanz mindestens 2-3 Blätter ausgebildet haben, um genügend Wirkstoff aufnehmen zu können.

Welche Lösung mit AXIAL gegen Ackerfuchsschwanz + Unkräuter in Dinkel empfehlen Sie mir?

Die Tankmischung aus 0,9 l/ha AXIAL + 0,6 l/ha Herold SC ist auch in Dinkel zugelassen und wirkt über das Blatt und über den Boden gegen die Ungräser/Unkräuter

Ich möchte in meiner Wintertriticale Ackerfuchsschwanz mit TRAXOS bekämpfen. Die Fläche hat eine Hangneigung >2%. Welche Lösung empfehlen Sie dazu und welcher Unkrautmischpartner passt dazu?

Traxos hat keine Hangneigungsauflage. Daher können Sie 1,2 l/ha TRAXOS auf dieser Fläche gegen Ackerfuchsschwanz anwenden. Als Unkrautpartner können Sie Primus/Saracen dazu mischen.

Welche Aufwandmenge empfehlen Sie beim Einsatz von TOPREX?

TOPREX wirkt unabhängig von der Bodenfeuchte im Herbst.

0,5 l/ha Toprex kürzt am nachhaltigsten mit guter Dauer- wirkung ein. 0,35 l/ha TOPREX hat eine gute Einkürzungsleistung mit kürzerer Dauerwirkung. Zusätzliche Vorteile von Toprex bei Trockenheit: Förderung der Wurzelentwicklung, Vitalisierung schwacher Bestände, sehr gute Verträglichkeit (kein Stress durch zu schnelle, starke Blattaufnahme)

Kann TOPREX mit Graminiziden und Insektiziden zusammen ausgebracht werden? Ist auch eine Zumischung von Bor möglich?

Ja, TOPREX kann z.B. mit ZETROLA und KARATE ZEON gemischt werden. Auch eine Zugabe von Bor ist möglich und verändert nicht die Wirksamkeit.

Kann ich Toprex mit dem Rapsherbizid Crawler (Carbetamid) mischen? Dazu möchte ich noch das Graminizid Select 240 SC geben.

Eine Mischnung aus TOPREX und Crawler geben wir frei. Crawler als WG zuerst in den Tank. Von der Zugabe von Select in die Dreiermischung raten wir aus Verträglichkeitsgründen ab.

Welche Aussaatmenge der Weizen-Sorte FINDUS empfehlen Sie jetzt?

Wir empfehlen im Zeitraum bis Mitte Oktober ca. 320 Kö/qm der Sorte FINDUS. Bei einem angenommenen TKG von 45 g und einer Keimfähigkeit von 95% sind das ca. 150 kg/ha.