BeratungsCenter Kundentelefon | Syngenta

You are here

BeratungsCenter Kundentelefon

Sie haben Fragen zu Produkten, Anwendungen, Tankmischungen oder der Situation auf Ihrem Feld? Wir sind gerne für Sie da. Telefonisch und per Whats App.

So erreichen Sie uns: +49 800 3240275 (gebührenfrei) Jetzt auch per WhatsApp: +49 173 4691328

Ansprechpartner: Dr. Volker Lassak, Ralf Brune

BeratunsCenter

Sie haben Fragen zu Produkten, Anwendungen, Tankmischungen oder der Situation auf Ihrem Feld? Wir sind gerne für Sie da. Telefonisch und per Whats App.

So erreichen Sie uns: +49 800 3240275 (gebührenfrei) Jetzt auch per WhatsApp: +49 173 4691328

Ansprechpartner: Dr. Volker Lassak, Ralf Brune

Hat Leopard auch eine Zulassung gegen die Gemeine Quecke in Zuckerrüben?

Ja, die Aufwandmenge beträgt 2,5 l/ha Leopard vom 2. Laubblatt-Stadium bis Bestandesschluss der Rübe.

Kann ich Sencor Liquid mit Cato in Kartoffeln mischen?

Ja, zur Nachbehandlung und Gräserbekämpfung kann man z.B. 0,3 l/ha Sencor Liquid + 30 g/ha Cato + FHS mischen. Bitte auf metribuzinunverträgliche Sorten achten. Nicht in Pflanzkartoffeln.

Die ersten Krautfäule-Fälle werden in Frühkartoffeln erwartet. Was empfehlen Sie?

Frühkartoffeln sind nach den Niederschlägen jetzt gefährdet für Stängelbefall mit Phytophthora. Für den Spritzstart jetzt das Produkt mit den besten systemischen Eigenschaften, Ridomil Gold MZ, 2,0 kg/ha bereithalten, um einen Krankheitsausbruch zu verhindern.

Bei früh aufgelaufenen Kartoffeln (Anfang Mai) ist von einem hohen Risiko für das Auftreten von Primärinfektionen (Stängelbefall) auszugehen. Was empfehlen Sie?

Sobald es die Befahrbarkeit zulässt, sollte die Startspritzung mit Ridomil Gold MZ (2,0 kg/ha) durchgeführt werden. Somit erfassen Sie zuverlässig den Primärbefall. Planen Sie zudem eine zeitnahe Anschlussspritzung ein und verwenden Sie hierfür das systemisch wirkende Carial Flex (0,6 kg/ha).

Wie häufig kann ich Carial Flex in Kartoffeln anwenden?

Sie können 0,6 kg/ha Carial Flex max. 6 Mal pro Saison anwenden. Es ist schnell regenfest mit guter vorbeugender und befallshemmender Dauerwirkung.

Gegen welche Zuckerrübenschädlinge hat Karate Zeon eine Zulassung?

Durch den Wegfall der neonikotinoiden Beize haben sich neue Herausforderungen für den Zuckerrübenanbau ergeben. Karate Zeon hat eine Zulassung gegen beißende und saugende Insekten (Rübenaaskäfer, Rübenerdfloh, Schwarze Bohnenlaus) sowie die Rübenfliege. Wir empfehlen keinen Einsatz gegen die virusübertragende Grüne Pfirsichblattlaus wegen Resistenzgefahr.

Ich habe Probleme mit resistentem Fuchsschwanz im Getreide. Was kann ich anwenden, um das Problem im Mais zu lösen?

Elumis Gold (1,25 + 2,5 l/ha) enthält 4 gräserwirksame Bestandteile aus unterschiedlichen Resistenzklassen (B; C1; F2; K3).  Hier werden resistenzfördernde Kombinationen gleicher Wirkstoffklassen vermieden. Darüber hinaus werden über Blatt -und Bodenwirkung alle wichtigen Maisunkräuter und Ungräser (auch Borstenhirse) mit sehr guter Dauerwirkung erfasst.

Mein Mais ist durch die kühlen Temperaturen und Regenfälle der letzten Woche stark gestresst und zeichnet gelb. Wann empfehlen Sie den Herbizideinsatz?

Die letzten 4 Tage waren von Wärme und Sonnenschein geprägt. So erholt sich der Mais und bildet eine Wachschicht. Wir empfehlen den baldigen Einsatz von Elumis Gold 1,25 + 2,5 l/ha bevor der Regen kommt. Der Unkrautbewuchs sollte frühzeitig im 2-4 Blattstadium des Maises unterdrückt werden.

Wie lange kann ich Elumis Gold im Spritztank stehen lassen?

Elumis ist eine ölige Dispersion und sollte baldmöglichst ausgebracht werden. Bei längeren Standzeiten die Spritzbrühe mehrmals sorgfältig aufrühren.

Kann ich Hundspetersilie in Mais mit Peak bekämpfen?

Ja, sehr gut. Verwenden Sie 20 g/ha Peak + FHS.

In einer Maisfläche steht blühender Altraps. Kann ich ihn mit Peak bekämpfen?

Ja, Peak enthält den Wirkstoff Prosulfuron und bekämpft mit 20g/ha + FHS den Raps vollständig

Wie bekämpfe ich am besten Durchwuchskartoffeln in Mais?

Kartoffeln laufen immer sehr verzettelt auf, da sie aus unterschiedlichen Tiefen wachsen. Um auch spät auflaufende Kartoffeln zu erwischen sollte die Bekämpfung möglichst spät, kurz vor Reihenschluss des Maises erfolgen. Hohe Aufwandmengen von Callisto (1,25 – 1,5 l/ha) zeigen eine gute Wirkung.

Ich habe Durchwuchskartoffeln und Ackerkratzdisteln in meinem Bestand. Kann ich Callisto mit Effigo mischen?

Ja eine Mischung aus Callisto + Effigo ist technisch möglich und verträglich für den Mais. 1,25 – 1,5 l/ha Callisto wirkt schwerpunktmäßig gegen die Kartoffeln, Effigo (0,35 l/ha) bekämpft die Distel.

Kann ich zum Zintan Gold auch Mais-Banvel WG mischen?

Ja, eine Mischung von Zintan Gold + 0,30 kg/ha Mais-Banvel WG ist möglich. Mais-Banvel wirkt sehr gut gegen Winden-Arten und Ackerkratzdisteln bei warmem Wetter und geringen Tag-Nacht-Schwankungen.

Ich möchte Elatus Era mit Karate Zeon gegen Getreidehähnchen mischen?

Eine Mischung aus 1,0 l/ha Elatus Era und 75 ml/ha Karate Zeon ist ohne weiteres möglich. Das Getreidehähnchen (Larve) schädigt vor allem die oberen Blätter durch Schabefraß und zerstört so Assimilationsfläche. Bekämpfungsschwelle: 50 % befallene Fahnenblätter

Was empfehlen Sie mir zur Abschlussbehandlung gegen Braunrost im Winterroggen.

1,0 l/ha Elatus Era hat die stärkste Braunrostwirkung mit langer Dauerwirkung. Bei vorhandenem Braunrost und anschließenden optimalen Infektionsbedingungen (hohe Sonnen-einstrahlung, Tagestemperaturen über 20°C und warme Nächte mit Taubildung) erfolgt eine zügige Ausbreitung des Erregers.

Ist Elatus Era auch in Dinkel zugelassen?

Ja, die Zulassung von Elatus Era ist für „Weizen“ ausgesprochen und ist damit auch für alle in der Hierarchie (BVL Kulturenbaum) darunter genannten Arten in der Zulassung enthalten. Dazu zählen neben Dinkel auch Einkorn, Emmer, Hartweizen und Weichweizen.

Kann ich Elatus Era Folpan mit Moddus ME in Winterweizen mischen?

Ja, eine Tankmischung geben wir frei. Moddus hat in WInterweizen eine Zulassung bis BBCH 49.

Ich möchte Elatus Era Sympara zu BBCH 39 im Winterweizen einsetzen. Kann ich das Fungizid mit U46 M gegen Disteln mischen?

1,0 + 0,33 l/ha Elatus Era Sympara ist eine besonders septoria- und roststarke Lösung mit erheblicher Dauerwirkung. Eine Tankmischung mit U46 M geben wir aus Verträglichkeits-gründen nicht frei.

Wann setze ich Fungizide gegen Fusarium ein?

Voraussetzung für Infektionen sind ausreichende Niederschläge, lange Tauphasen und warme Temperaturen (über 17°C) während der Weizen- bzw. Triticaleblüte. (Staubbeutel sichtbar) Der optimale Anwendungstermin einer Fungizidbehandlung liegt zwischen BBCH 63 und 65 und ca. 1-2 Tage vor sowie 3 Tage nach einem Niederschlagsereignis.

Meine Sommergerste beginnt zu Schossen. Welche Wachstumsreglermaßnahme empfehlen Sie?

Da Sommergerste ohnehin eher instabil ist, führen hohen Bestandes-dichten zu erhöhter Lageranfälligkeit. Zu BBCH 31/32 der Sommergerste empfehlen wir jetzt 0,3 – 0,4 l/ha Moddus ME. Bei einer Behandlung zwischen BBCH 34 - 37 sollte die Aufwandmenge auf 0,3 l/ha begrenzt werden.