ElatusTM Era Sympara®

Der Ertragsgarant mit Extra-Kraft

Kompletter – Zuverlässiger – Leistungsstärker

Elatus Era Sympara hat eine besondere Leistungsstärke bei der Bekämpfung von Septoria tritici und Rost in Weizen. Elatus Era Sympara wirkt lang andauernd protektiv und stoppt latente Infektionen. Durch die hohe Wirkstoffaufladung und das angepasste Carboxamid-Azol-Verhältnis wird auch bei Starkbefall eine optimale Wirkungssicherheit garantiert.

  • Besondere Stärke gegen Septoria auch in Kurativsituationen
  • Enorme Flexibilität bei der Anwendung durch maximale Wirkstoffaufladung
  • Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
Grünes Weizenblatt

Mit Elatus Era Sympara konnte ich 118 dt/ha in Weizen dreschen, während meine bisherige Betriebsvariante nur 102 dt/ha erzielte. Mein neuer Standard heißt Elatus Era Sympara!

Sandro Niemann (rechts), aus Mecklenburg-Vorpommern

Kompletter Schutz fürs Blatt – mit maximaler Wirkstoffaufladung

Elatus Era Sympara sichert Ihnen durch die hohe Wirkstoffaufladung einen kompletten und langanhaltenden Blattschutz im Weizen. Durch die hohen Wirkstoffmengen und das angepasste Carboxamid-Azol-Verhältnis wird auch bei Starkbefall höchste Wirkungssicherheit garantiert. Die Extra-Kraft von Elatus Era Sympara spiegelt sich auch in der hervorragenden Protektiv- und Kurativ-Leistung wieder.

  • Enormer Befall von Septoria findet sich Jahr für Jahr, allen voran an den Küsten Irlands. Dort ist die Bekämpfung von Septoria tritici die Königsklasse des Ackerbaus: die Krankheit tritt mit Starkbefall auf – bewährte Fungizide stoßen an ihre Leistungsgrenze. Unter diesen extremen Bedingungen wurde Elatus Era Sympara getestet, und die Lösung hat dabei eine signifikant bessere Septoria-Wirkung gezeigt.

    Die hohe Wirkstoffaufladung von Elatus Era Sympara garantiert somit höchste Sicherheit auch bei Starkbefall.

    Septoria tritici Wirkung von Elatus Era Sympara
  • Fungizide erzielen die höchsten Wirkungsgrade, wenn sie vor einem Infektionsereignis angewendet werden können. Leider ist eine solche Anwendung nicht immer möglich. Daher muss ein starkes Fungizid den Erreger auch nach bereits erfolgter Infektion möglichst sicher kontrollieren. Gerade in solchen Kurativ-Situationen sichert Elatus Era Sympara den kompletten Blattschutz und stoppt latente Infektionen zuverlässig.

    Noch nicht geschädigte Blattbereiche werden mit Elatus Era Sympara zuverlässig und langanhaltend vor weiteren Schäden geschützt. Die Kombination aus dem neuesten Carboxamid SOLATENOL und ausreichend robusten Mengen des stärksten Triazols Prothioconazol ermöglicht damit mehr Flexibilität bei der Bekämpfung von Septoria tritici.

    Krankheits- und Ertragsvergleich von Elatus Era Sympara mit Vergleichsmitteln

Im Winterweizen galt es, eine starke Wirkung gegen Septoria tritici sicherzustellen. Hier schneidet Elatus Era Sympara im Vergleich zur Betriebsvariante besser ab.

Rüdiger Müller, aus Sargstedt in Sachsen-Anhalt

Zuverlässiger in allen Situationen

Elatus Era Sympara bekämpft zuverlässiger alle relevanten Blattkrankheiten mit besonderer Stärke gegen Septoria in Weizen. Elatus Era Sympara ermöglicht eine sichere Krankheitskontrolle sowohl bei protektiver als auch bei kurativer Anwendung. Auch späte Blattkrankheiten wie DTR und Schneeschimmel werden mit Elatus Era Sympara bestmöglich bekämpft.

Elatus Era Sympara ist flexibel in der Anwendung:

  • Schnelle Regenfestigkeit
  • Gute Mischbarkeit
  • Hervorragende Pflanzenverträglichkeit
Wirkungsspektrum von Elatus Era Sympara


Leistungsstärker im Ertrag

Das Leistungspotential von Elatus Era Sympara ist unübertroffen und gewährleistet besonders gegen Septoria tritici sowie Gelb- und Braunrost beständig Höchsterträge. Die ideale Wirkstoffaufladung von Elatus Era Sympara macht es zum Septoria-Spezialisten – über viele Jahre im Feld belegt.

  • Leistungsstärker gegen Septoria tritici

    Mehrerträge von Elatus Era Sympara bei Septoria tritici
  • Leistungsstärker gegen Braunrost

    Braunrostwirkung von Elatus Era Sympara

Produktprofil Elatus Era Sympara*

 Elatus EraSympara
Wirkstoff75 g/l SOLATENOLTM
150 g/l Prothioconazol
125 g/l Tebuconazol
125 g/l Prothioconazol
FormulierungEmulsionskonzentrat (EC)Emulsionskonzentrat (EC)
Empfohlene Aufwandmenge1,0 l/ha0,33 l/ha
Zugelassenes AnwendungsgebietWeizenSeptoria tritici, Septoria nodorum,
Gelbrost, Braunrost, Fusarium-Arten
Septoria tritici, Gelbrost, Braunrost, Echter Mehltau, DTR-Blattdürre, Fusarium-Arten
GersteNetzflecken, Ramularia, Zwergrost, RhynchosporiumNetzflecken, Zwergrost, Rhynchosporium, Echter Mehltau, PLS-Blattflecken
RoggenBraunrost, RhynchosporiumBraunrost, Rhynchosporium, Echter Mehltau
TriticaleSeptoria spp., BraunrostSeptoria spp., Braunrost, Echter Mehltau
Wirkungsweiseprotektiv und kurativprotektiv und kurativ
Empfohlener AnwendungszeitraumBBCH 31-59
Gebindeangebote 5 l + 2x 0,83 l
3x 5 l + 1x 5 l
7x (3x 2x 10 l + 1x 2x 10 l)
8x (3x 20 l + 1x 20 l)
AbstandsauflagenAnwendungsbestimmung NW605-1: Weizen, Gerste, Roggen und Triticale: reduzierter Abstand bei Abdrift-mindernder Technik: 50 % 10 m; 75 % 5 m; 90 % 5 m
Anwendungsbestimmung NW701: 10 m bei Hangneigung über 2%
* Elatus Era Sympara ist eine Kombination aus den Einzelprodukten Elatus Era und Sympara

Auf der Suche nach regionalen Anwendungsempfehlungen? →

‹ Zurück zur Startseite
‹ Zurück zur Startseite

Informations-Symbol Ansprechpartner Außendienst

Hier wird Kundennähe großgeschrieben: Unsere Syngenta Experten sind vor Ort für Sie da. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein, um Ihre regionalen Ansprechpartner zu finden.