Bazooka zeichnet sich durch gute Halmstabilität und eine sehr gute Kornqualität aus. Das sehr ausgewogene Resistenzprofil macht Bazooka zur ertragsstabilen und leicht zu führenden Sorte. Der Kompensationstyp erreicht bei guten hl-Gewichten und sehr guter Sortierung hohe Marktwareerträge.

  • Ausgezeichnete Kornqualität
  • Halmstabil bis in die Ähre
  • Spitzen Marktware.Ertrag
Sortenprofil als Download
AUSSAAT-EMPFEHLUNG
Bazooka eignet sich für den Anbau in allen Anbaugebieten. Die besten Ernteergebnisse werden auf mittleren bis besseren Böden mit einer ausreichenden Wasserversorgung erzielt. Das weite optimale Aussaatfenster reicht vom 10. September bis 10. Oktober. Frühe und normale Aussaattermine sind dabei zu bevorzugen. Auf regelmäßig von starker Auswinterung betroffenen Standorten wird der Anbau nicht empfohlen.
Saatzeit
Saatstärke (Körner/m2)
Frühe Aussaat (bis 20. September)
140 - 180
Normale Aussaat (20. - 30. September)
180 - 280
Späte Aussaat (ab Oktober)
220 - 280
  • Jettoo

    sehr niedrig
    mittel
    sehr hoch
    Ertrags-Eigenschaften
    Kornertrag Stufe 1
    Kornertrag Stufe 2
    Bestandesdichte
    Kornzahl/Ähre
    Tausendkornmasse
    8
    8
    4
    6
    6
    Qualitäts-eigenschaften
    Marktwareanteil
    Vollgersteanteil
    Hektolitergewicht
    Eiweißgehalt
    7
    6
    6
    2
    sehr früh / kurz
    mittel
    sehr spät / lang
    Wachstum
    Ährenschieben
    Reife
    Pflanzenlänge
    5
    6
    6
    sehr gering / niedrig
    mittel
    sehr hoch / stark
    Neigung zu
    Auswinterung
    Lager
    Halmknicken
    Ährenknicken
    5*
    5
    4
    5
    Anfälligkeit für
    Mehltau
    Netzflecken
    Rhynchosporium
    Zwergrost
    Gelbmosaikvirus
    6
    5
    4
    5
    1

Informations-SymbolAnsprechpartner Außendienst

Hier wird Kundennähe großgeschrieben:Unsere Syngenta Experten sind vor Ort für Sie da. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein, um Ihre regionalen Ansprechpartner zu finden.