You are here

Share page with AddThis

Switch

Die Königsklasse gegen Salatfäulen

Gerade in den ersten Tagen nach der Pflanzung müssen die jungen Salatpflanzen vor einer Vielzahl von Pilzkrankheiten geschützt werden. Die Wirksamkeit und Nachhaltigkeit der Bekämpfung von Botrytis, Rhizocotonia und Sclerotinia ist eine Grundvoraussetzung für vermarktbare Ware.

Auf dieser Seite finden Sie:

Ihre Vorteile von Switch im Überblick

Resistenzvorbeugung durch zwei verschiedene Wirkstoffklassen

Höchstes Wirkungsniveau und lange Dauerwirkung

Sehr gute Mischbarkeit und hohe Kulturverträglichkeit

Wirkung

Höchste Wirkungsgrade gegen Botrytis & Co.

Im Salat-Anbau schützt Switch vor den wichtigen Erregern Botrytis, Rhizoctonia sowie Sclerotinia auf höchsten Niveau.

Unbehandelt

Switch 0,6 kg/ha

Produktprofil

Eine leistungsstarke Kombination

Produktprofil
KulturSalate, Endivien (Freiland, unter Glas), Salat-Arten, Endivien, Stilmus (Nutzung als Baby-Leaf)
IndikationBotrytis cinerea, Sclerotinia sclerotiorium, Rhizoctonia solani
Wirkstoffe375 g/l Cyprodinil + 250 g/l Fludioxonil
WirkstoffgruppenAnilino-Pyrimidine + Phenylpyrrole
WirkungsweiseSystemisch + tiefenwirksames Kontaktmittel
FormulierungWasserdispergierbares Granulat (WG)
Aufwandmenge0,6 kg/ha
Anzahl AnwendungenMax. 1x im Freiland, Max. 2x im Gewächshaus
ZulassungszeitraumBBCH 11 - 49
Wartezeit7 Tage
Gebindegrössen1 kg, 5 kg

Die Granulat-Formulierung von Switch löst sich sehr schnell auf. Es kann problemfrei, z.B. mit Insektiziden, gemischt werden.

Hier geht’s zur ausführlichen Produktinformation

Anwendung

Strategie für gesunde Salate

Rhizoctonia
Sclerotinia
Botrytis
0,6 kg/ha max., 1x Wartezeit: 7 Tage
Falscher Mehltau
2,0 kg/ha max.1x, Wartezeit: 21 Tage
0,6 kg/ha max. 1x, Wartezeit: 7 Tage

Informations-SymbolAnsprechpartner Außendienst

Hier wird Kundennähe großgeschrieben: Unsere Syngenta Experten sind vor Ort für Sie da. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein, um Ihre regionalen Ansprechpartner zu finden.

Suchen