IHR VORTEILDie neue Generation von Hybriden mit Doppelresistenz gegen Kohlhernie und TuYV bringt noch mehr Sicherheit für Ihre Rapserträge auf Kohlhernie-Standorten. RNX 193207 (SY Aliwin) hat außerdem eine breite Standorteignung und ein gutes Gesundheitsprofil.

  • Neue Hybride mit rassenspezifischer Kohlhernie- und TuYV-Resistenz
  • Stark verbesserte Korn- und Ölerträge
  • Gute Gesundheit bei Verticillium
  • Hybride mit rassenspezifischer Kohlhernie- und TuYV-Resistenz

    Ertrag und Qualität
    Kornertrag (8)hoch - sehr hoch
    Ölertrag (8)hoch - sehr hoch
    Ölgehalt (8)hoch - sehr hoch
    Glucosinolatgehalt (3)niedrig
    Tausendkornmasse (5)mittel
    Wachstum
    Entwicklung vor Winter (5)mittel
    Blühbeginn (4)früh - mittel
    Reifeverzögerung des Strohs (5)mittel
    Reife (Korn) (5)mittel
    Pflanzenlänge (6)mittel - lang
    Neigung zu
    Auswinterung (4)gering - mittel
    Lager (4)gering - mittel
    Anfälligkeit
    Phoma (5)mittel
    Sclerotinia (5)mittel

    Züchtereinstufung in Anlehnung an Beschreibende Sortenliste 2020

  • Standort
    leicht, trocken mittlere bis gute Eignung
    tonhaltig, schwer, Höhenlagen mittlere bis gute Eignung
    tiefgründig, feucht (Löss, Lehm, generell gute Böden) mittlere bis gute Eignung
    Weitere agronomische Eigenschaften
    Saatzeitnormales Saatzeitfenster (ca. Mitte August bis ca. Anfang September)
    Saatstärke35 – 45 Körner/m² (je nach Saatzeit)
    Winterhärte mittel bis stark ausgeprägt
    Regenerations­vermögen stark ausgeprägt
    Frühreife mittel ausgeprägt
    Standfestigkeit mittel ausgeprägt
    Phoma-Toleranz mittel ausgeprägt
    Druscheignung mittel ausgeprägt
    Schotenplatzfestigkeit mittel bis stark ausgeprägt

    Quelle: Überregionale Züchtereinstufung, regionsspezifische Anpassungen vorbehalten

Ansprechpartner Außendienst

Hier wird Kundennähe großgeschrieben: Unsere Syngenta Experten sind vor Ort für Sie da. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein, um Ihren regionalen Ansprechpartner zu finden.

Suche