Fast ein Jahr lang fordert Ihr Rapsbestand volle Aufmerksamkeit. Selbst für Profis ist Rapsanbau eine Herausforderung. Die richtigen, sortenspezifischen Anbautipps erleichtern den Weg zur guten Ernte. Nutzen Sie die Informationen auf den folgenden Seiten.

  • Standortwahl

    Sortentyp HybrideStandort leicht, trockenStandort tonhaltig, schwer, HöhenlagenStandort tiefgründig, feucht (Löss, Lehm, generell gute Böden)
    Aganosgute Eignunggute Eignunggute Eignung
    SY Floridamittlere bis gute Eignungmittlere bis gute Eignunggute Eignung
    SY Matteogute Eignunggute Eignunggute Eignung
    SY Iowamittlere Eignungmittlere bis gute Eignungmittlere bis gute Eignung
    SY Saveomittlere bis gute Eignungmittlere bis gute Eignungmittlere bis gute Eignung
    SY Alibabamittlere bis gute Eignungmittlere bis gute Eignunggute Eignung
    SY Alixmittlere Eignungmittlere bis gute Eignunggute Eignung

    mittlere Eignung mittlere bis gute Eignung gute Eignung

    Rassenspezifische Kohlhernie-Resistenz

    Saatstärken

    Saatstärken (keimfähige Körner/m²) in Abhängigkeit von der Saatzeit

    Saatstärken Saatstärken

    Rassenspezifische Kohlhernie-Resistenz

    Berechnung des Saatgutbedarfs

    Formel Saatgutbedarf Formel Saatgutbedarf
    Wichtig!
    • Saatstärke an Aussaatbedingungen (Vorfrucht, Saatbettqualität, Bodenart,...) anpassen!
    • Auf Kohlhernie-Verdachtsflächen spätere Aussaattermine bevorzugen.
  • Agronomische Eigenschaften

    (Überregionale Züchtereinstufung, regionsspezifische Anpassungen vorbehalten.)

    Sortentyp HybrideWinterhärteRegenerations­vermögenFrühreifeStandfestigkeitPhoma-ToleranzDrusch­eignungSchotenplatz­festigkeit
    Aganos
    SY Florida
    SY Matteo
    SY Iowa
    SY Saveo
    SY Alibaba
    SY Alix

    schwache Merkmalsausprägung mittlere Merkmalsausprägung starke Merkmalsausprägung

    Rassenspezifische Kohlhernie-Resistenz

  • Fahrplan Winterraps

    Anbau Fahrplan

    Symptome evtl. sichtbarSchaden sichtbar
    * Die Vorgaben der Bundesländer zur N-Düngebedarfsermittlung sind zu beachten.

    Der Rapsfahrplan steht hier zum Download zur Verfügung:

    Fast 12 Monate steht der Raps im Feld und benötigt intensive Beobachtung, pflanzenbauliches Know-How und die richtigen Maßnahmen zum richtigen Zeitpunkt.

    Der Fahrplan Winterraps fasst alles übersichtlich zusammen – das ganze Rapsjahr auf einen Blick

Ansprechpartner Außendienst

Hier wird Kundennähe großgeschrieben: Unsere Syngenta Experten sind vor Ort für Sie da. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein, um Ihren regionalen Ansprechpartner zu finden.

Suche