Temuco besitzt eine breite Resistenzausstattung und sehr gute agronomische Eigenschaften, die auf eine hohe Anbausicherheit hinweisen. Temuco eignet sich daher auch für den extensiven Anbau.

  • Sehr hohes Ertragspotenzial
  • Standfest und winterhart
  • Geringe Anfälligkeit gegenüber Mehltau und Braunrost
Lorem ipsum.

Anbautelegramm

SortentypKompensationstyp / Kornzahl / Ähre-Typ
ZulassungDeutschland 2017
Standorteignung
Frostlagen gut geeignet
Leichte Böden sehr gut geeignet
Trockengebiete sehr gut geeignet
FruchtfolgeBedingt geeignet zum Anbau nach Mais
Aussaateignung Saatstärke (keimfähige Körner)
Frühsaat250 - 300
Normalsaat280 - 350
Spätsaat350 - 400
N-Düngung kg N/ha
Vegetationsbeginn40 - 70
Schossen60 - 70
Spätdüngung (Splitting möglich)40 - 60
Wachstumreglerbedarfgering
FungizideinsatzDer Einsatz sollte angepasst an das Befallsauftreten und den Infektionsdruck erfolgen.
  • 1 = sehr niedrig/gering/kurz, 5 = mittel, 9 = sehr hoch/lang/stark

    Ertrags-Eigenschaften

    Kornertrag Stufe 1
    Kornertrag Stufe 2
    Bestandes­dichte
    Kornzahl/Ähre
    Tausend­kornmasse
    9
    8
    5
    8
    5
    123456789

    Wachstum

    Ähren­schieben
    Reife
    Pflanzen­länge
    6
    5
    4
    123456789

    Neigung zu

    Aus­winterung
    Lager
    4
    2
    123456789

    Anfälligkeit für

    Mehltau
    Blatt­septoria
    Gelbrost
    Braunrost
    2
    5
    4
    2
    123456789

    Quelle: Bundessortenamt 2017

  • TEMUCO – Leistungssprung im Kornertrag

    Wertprüfung 2014 - 2016

    Quelle: BSA Prüfungsbericht; zusammengefasste mehrjährige Prüfungsergebnisse 2017 Kornertrag behandelt; 100 rel. Stufe 1 = 82,1 dt/ha, Stufe 2 = 98,4 dt/ha, n = 42

Ansprechpartner Außendienst

Hier wird Kundennähe großgeschrieben: Unsere Syngenta Experten sind vor Ort für Sie da. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein, um Ihren regionalen Ansprechpartner zu finden.

Suche