Schafskälte? | Syngenta

You are here

Schafskälte?

Aktuelles Zierpflanzen
01.06.2022

Wechselnde Temperaturen im Juni, verursacht durch die Schafskälte, können das Wachstum oder die Blütenbildung von Pflanzen negativ beeinträchtigen. Ein genereller Schutz vor Stress während der Wachstums- und Blütenbildung kann durch eine regelmäßige Anwendung von Megafol® gewährleistet werden. Ausgewählte Algenextrakte und freie Aminosäuren regeln den Wasserhaushalt in der Zelle. Sie schützen die Pflanzenzellen vor schädlichen reaktiven Sauerstoffradikalen, die bei Kälte, Hitze oder Trockenstress freigesetzt werden.

Wir empfehlen die Anwendung von Megafol mit 2–3 l/ha in wöchentlichen Abständen. So verbessert Megafol die natürliche Fähigkeit von Pflanzen, widrige Umwelteinflüsse wie z.B. Kälteperioden oder Hitzestress besser zu überstehen.