You are here

Share page with AddThis

Syngenta erweitert Portfolio an Maissorten

Aktuelles Mais
17.03.2016

Alle Neulinge liegen an der Spitze der Wertprüfung

Die neu zugelassenen Sorten decken ein Spektrum von Silo- und Körnermais im frühen bis mittelspäten Reifesegment ab. Sie zeichnen sich durch sehr gute Ertragseigenschaften, geringe Krankheitsanfälligkeit und gute Futterqualität aus.

Drei Sorten tragen das PowerCell-Logo. Diese Maissorten zeichnen sich durch eine hohe Zellwandverdaulichkeit aus. Sie haben ein sehr breites Erntefenster und sind besonders für Futterrationen mit hohem Anteil an Maissilage geeignet.

  • SY Amboss: Silomais im frühen Reifesegment. Wies hohe, über beide Wertprüfungsjahre stabile Erträge sowie hohe Energie-Erträge und gute Verdaulichkeit auf. Für Milch-, Fleisch- und Biogas-Produktion geeignet.
  • SY Werena: Silo- und Körnermais im frühen Reifesegment zur vielseitigen Nutzung. Zeigt hohe Trockenmasse, Stärke- und Kornerträge bei früher, sicherer Abreife.
  • SY Kardona: Silomais im mittelfrühen Reifesegment. Der Trockenmasseertrag sowie auch die Korn- und Energieerträge werden als sehr hoch eingestuft. Eignet sich al Silo-, Biogas- und CCM-Mais.
  • SY Altitude, SY Bratisla, SY Campona: Silomais im mittelspäten Reifesegment mit PowerCell-Logo. Alle drei Sorten erhielten im Gesamttrockenmasseertrag die Note 8 und wiesen sehr gute Restpflanzenverdaulichkeit auf, die für sehr hohe Energieerträge sorgt. SY Campona behauptete sich 2013 im zweiten Wertprüfungsjahr als beste Sorte bei Energie- und Trockenmasseertrag im Sortiment mittelspät.

PowerCell – der Ideal-Mais für die Milchviehfütterung
Als Marktführer bei Maisherbiziden bieten wir für jede Situation und jeden Standort die richtige Lösung.