Unix Top – Der Getreide-Allrounder

Der Getreide-Allrounder

Das neue Unix Top ist eine breit wirksame Kombination zweier nahezu unverbrauchter Wirkstoffe im Getreide. Unix Top ist wirksam gegen alle frühen Blattkrankheiten, gegen Halmbasis-Krankheiten und hat eine starke vorbeugende Wirkung gegen Mehltau.

Scroll down

Die Vorteile von Unix Top

Das neue Unix Top ist eine breit wirksame Kombination zweier nahezu unverbrauchter Wirkstoffe im Getreide. Unix Top ist wirksam gegen alle frühen Blattkrankheiten mit einer starken vorbeugenden Wirkung gegen Mehltau. Bei zunehmend engeren Getreidefruchtfolgen wird der Schutz vor Halmbasiskrankheiten immer wichtiger; das in Unix Top enthaltene Cyprodinil schützt die Halmbasis des Getreides äuβerst effektiv vor Halmbruch und Rhizoctonia.

Schützt Blätter und Halme zuverlässig vor allen frühen Krankheiten

Bestens wirksam in allen Wintergetreidearten

Für eine gesunde Halmbasis - heute und in Zukunft

„Ich bin sehr zufrieden mit der Wirkung von Unix Top. Mir ist Resistenz-Management wichtig, um die Wirkung der Wirkstoffe möglichst lange zu erhalten. Elatus Era mit dem Azol Prothioconazol ist für mich in der Fahnenblattbehandlung gesetzt. Unix Top bietet mir die Chance einen Azolwechsel in die Spritzfolge einzubauen, bei gleichzeitig guter Leistung gegen Septoria, Roste und Halmbruch. Ich setze auf Unix Top, um die Vielfalt an Wirkstoffen bestmöglich zu nutzen.“

Daniel Seul, Ackerbaubetrieb in der Osteifel, Rheinland-Pfalz

Zuverlässige Leistung gegen alle frühen Krankheiten

Unix Top für kompletten Schutz von Blättern und Halmbasis

Im Frühjahr braucht das junge Getreide einen umfassenden Schutz der wachsenden Blätter und der Halmbasis. Insbesondere in Frühsaaten, nach milden Wintern und bei feuchtem Frühjahr können sich Krankheiten wie Septoria, Gelbrost, Mehltau, aber auch Halmbruch und Rhizoctonia schon sehr früh ausbreiten und ein erhebliches Schadpotential bilden. Durch die Kombination der zwei Wirkstoffe Cyprodinil und Metconazol werden alle diese frühen Krankheiten in Weizen, Gerste, Roggen und Triticale sicher und langanhaltend erfasst. Unix Top ist in der empfohlenen Aufwandmenge in alle Getreidearten gut verträglich.
WirkungsspektrumUnix Top 0,5 kg/ha + 1,0 l/ha
Halmbruch
Mehltau Dauerwirkung
Mehltau Stoppwirkung
Septoria tritici vorbeugend
Septoria tritici heilend
Gelbrost
Netzflecken
Rhynchosporium
Zwergrost
Wirksamkeit:
sehr gute Wirkung,
gute Wirkung,
Nebenwirkung

Inkl. überlegener Wirkung gegen Halmbruch

Bei enger werdenden Getreidefruchtfolgen und nach milden Wintern gewinnt der Halmbruch an Bedeutung. Der Wirkstoff Cyprodinil im Unix schützt die Halmbasis von Weizen, Gerste, Roggen und Triticale zuverlässig vor der Ausbreitung von Halmbruch, und wirkt auch gegen Rhizoctonia. Der zuverlässige Schutz vor Halmbasiserregern ist Voraussetzung für die Sicherung des Ertragspotentials. Außerdem wird hierdurch parasitäres Lager verhindert, und damit Zeit, Geld und Nerven geschont, welche eine Ernte von lagernden Beständen immer kostet.

Alexander Krauser

„Wir haben Unix Top letzte Saison auf unserem Betrieb v.a. im Stoppelweizen eingesetzt. Unix ist als starker Halmbruch-Wirkstoff bekannt. Durch die langsame Strohrotte aus dem Herbst 2018, in Verbindung mit pflugloser Bearbeitung und einem feuchten Winter, sahen wir ein sehr starkes Halmbruchrisiko auf diesen Flächen. Im Pack sehen wir Unix Top als ein vollwertiges Fungizid im frühen Bereich mit zufriedenstellender Wirkung. Als Universalprodukt ist es zu Beginn der Schossphase eine echte Alternative für die nächsten Jahre.“

Alexander Krauser

Unix Top schützt zuverlässig vor allen frühen Krankheiten

Einheitliche T2-Nachlage in BBCH 39/54
Quelle: Landringhausen (NI, Akteur), Ammeloe (NRW, Manitou), Grimma (SN, Rumor), Insingen (BY, JB Asano), Wallersdorf (BY, Impression), 2018. VGM = Vergleichsmittel

Zwei unverbrauchte Wirkstoffe

Cyprodinil ist der einzige Vertreter seiner Wirkstoffklasse (Anilino-Pyrimidine, Hemmung der Methionin-Biosynthese) zur Blattanwendung im Getreide. Cyprodinil zeichnet sich v.a. durch seine breite und sichere Wirkung gegen verschiedene Erreger von Halmbasiskrankheiten aus. Auch gegen Netzflecken und Echten Mehltau ist Cyprodinil gut wirksam und im Gegensatz zu anderen Wirkstoffgruppen noch weitgehend unbeeinträchtigt durch Resistenzen.

Wissenswertes zu Halmbruch und Scharfem Augenfleck

Weißährigkeit - eine typische Folge des Halmbruch-Erregers
Foto: Syngenta

Halmbruch (Pseudocercosporella herpotrichoides) ist eine weitverbreitete Fruchtfolgekrankheit, die ein erhebliches Schadpotenzial besitzt.

Ab Beginn des Schossens findet man die typischen Halmbruch-Symptome in Form eines Augenflecks an den Stängeln. Halmbruch zerstört die Leitgefäße am Halmgrund. Dies führt zu Notreife und Kümmerkorn und ist an Weißährigkeit gut zu erkennen. Wenn bei starkem Befall die Halmbasis vermorscht, ist wegen des parasitären Lagers mit starken Ertragsverlusten zu rechnen.

Die wichtigsten Fakten in Kürze: Förderung durch

  • Enge Getreidefruchtfolgen
  • Frühe Herbstaussaat
  • Tiefe Kornablage
  • Schlechte Strohrotte
  • Längere feuchte und zugleich kühle Witterungsperiode
  • Mittelschwere bis schwere Böden
  • Günstige Infektionsbedingungen: Ab 8 – 9°C
  • Wirkungsgrade durch Fungizide: Bis 70 %

Rhizoctonia cerealis – Ausbildung von Sclerotien unter der Blattscheide.
Foto: Prof. Schlüter , FH Kiel

Scharfer Augenfleck (Rhizoctonia cerealis) ist eine oft unterschätzte Krankheit im Getreide.

Bei der Bestockung erscheinen an den äußeren Blattscheiden ovale bis unregelmäßige, hellbraune Verfärbungen. Später bilden sich am Halmgrund die typischen Augenflecken, die leicht mit den Symptomen des Halmbruch-Erregers zu verwechseln sind. Unterscheiden lässt sich der Scharfe Augenfleck durch einen scharf abgegrenzten dunkelbraunen Saum sowie die leicht abkratzbaren Sclerotien. Auch ist der Befall mit Rhizoctonia nicht abhängig von der Enge der Getreidefruchtfolgen. Rhizoctonia ist hoch pathogen für alle Getreidearten.

Die wichtigsten Fakten in Kürze: Infektionen bevorzugt

  • Auf sandigen und sauren Böden
  • Bei geringer Bodenfeuchte
  • Bei niedrigen Temperaturen
  • Bei schlechter Strohrotte
  • Bei pflugloser Bodenbearbeitung
  • Bei zeitiger und tiefer Aussaat
  • Bei Anwendung von Wirkstoffen mit Halmbruch- aber ohne Rhizoctonia Wirkung

Zum Schutz der Halmbasis ist ein früher Einsatz notwendig

Maßnahmen gegen Rhizoctonia cerealis und Halmbruch:

Dafür steht Cyprodinil:

Herausragende Wirkung gegen Halmbruch und Rhizoctonia

Vermeidung von Weißährigkeit, parasitärem Lager und damit unnötiger Ertragsverluste

Schutz vor resistenten Netzflecken

Aktives Anti-Resistenzmanagement durch einzigartigen und unverbrauchten Wirkmechanismus

Sichere und langanhaltende Wirkung gegen Mehltau

Mehltau: Andere Wirkstoffe verlieren an Wirkung?

Resistenzmanagement von Septoria tritici

Weitere DetailsWeniger Details

Unix Top ist sehr gut geeignet zum Triazolwechsel

Bei Anwendungen gegen Septoria tritici ist Triazol-Wechsel Pflicht. Wichtig: Es machen nur bestimmte Wechsel Sinn!

Metconazol ist hier etwas Besonderes, denn es ist nicht vollständig kreuzresistent mit anderen Azolen wie Prothioconazol, Epoxiconazol, oder Tebuconazol! Unix Top mit dem Wirkstoff Metconazol ist damit ein besonders wertvoller Baustein im Resistenz-Management von Septoria tritici!

Resistenzmanagement von Netzflecken

Weitere DetailsWeniger Details

Unix Top mit dem Wirkstoff Cyprodinil ein wichtiger Baustein

Netzflecken sind zunehmend schwierig zu bekämpfen. Wichtige Wirkstoffgruppen wie Carboxamide und Strobilurine sind flächendeckend vermindert sensitiv. Auch die Kombination oder der Wirkstoffwechsel innerhalb der Carboxamide ist keine Lösung, denn alle Carboxamide sind kreuzresistent. Die Sensitivität von Netzflecken gegenüber Cyprodinil hingegen ist in ganz Europa stabil. Damit ist der Wirkstoff Cyprodinil im Unix Top die einzige Option zur nachhaltigen Kontrolle der Netzflecken in Ihrer Gerste.

Das Produktprofil von Unix Top

Der beste Schutz von Anfang an

Unix Top schütz Blätter und Halme zuverlässig vor allen frühen Krankheiten in Weizen, Gerste, Roggen und Trtiticale. Beide Wirkstoffe leisten einen Beitrag zum nachhaltigen Anti-Resistenz-Management in Getreide - für einen zuverlässigen Schutz und eine gesunde Halmbasis - heute und in Zukunft
ProduktprofilUNIXPLEXEO
WirkstoffeCyprodinil 750 g/kgMetconazol 60 g/l
FormulierungWasser­dispergierbares Granulat (WG)Emulsions­konzentrat (EC)
KulturenWeizen (inkl. Dinkel), Gerste, Roggen, TriticaleWeizen, Gerste, Roggen, Triticale
IndikationHalmbruch, Echter Mehltau, Rhynchosporium, Netzflecken*, Rhizoctonia*Echter Mehltau, Roste, Septoria tritici, Septoria nodorum, Fusarium-Arten, Netzflecken, Rhynchosporium
EinsatzterminBBCH 30-32, Mehltau bis 55BBCH 25 - 61
Empfohlene Aufwandmenge0,5 kg/ha1,0 l/ha
Anwendungen1 Anwendungmax. 2 Anwendungen

* Eigene Erfahrungen
Unix Top besteht aus den Einzelprodukten Unix und Plexeo

Created with Lunacy
  • Nord

    • Region: Nord
    • Kultur: Winterweizen, Wintergerste, Triticale/Winterroggen
    Zu den empfehlungen
  • Süd

    • Region: Süd
    • Kultur: Winterweizen, Wintergerste, Triticale/Winterroggen
    Zu den empfehlungen

Anwendung

So empfehlen wir den Fungizideinsatz von Unix Top.

Hier geht’s zur Halmbruch-Prognosehilfe von ISIP. Sie finden dort auch ohne Anmeldung:

1. das Risiko für Starkbefall in ihrer Region (unter „Risikokarte“)
2. schlagspezifische Prognosen der Halmbruch Befalls-Wahrscheinlichkeit (unter „schlagspezifische Prognose“)
Zur Halmbruch-Prognosehilfe

Mit dem Getreide-Bonus ab Februar 2020 wieder Extrapunkte sammeln!

Melden Sie sich für den Getreide-Bonus 2020 an und sammeln Sie bis zu 50% Extrapunkte.

ANMELDEN UND MITMACHEN

Kayak – Der Gersten-Spezialist

Das neue Kayak ist mit dem unverbrauchten Wirkstoff Cyprodinil ein wichtiger Baustein zum Schutz Ihrer Gerste vor schwer bekämpfbaren Netzflecken. Cyprodinil wirkt auch gegen Netzflecken-Populationen, bei denen Carboxamide, Triazole oder Strobilurine sich inzwischen schwertun.

MEHR ZU KAYAK