You are here

Share page with AddThis

Gewinner des Syngenta Photography Award 2013 bekannt gegeben

Presse
21.03.2016

Wettbewerb zur Förderung des Dialogs

Die Gewinner des Syngenta Photography Award, eines neuen internationalen Wettbewerbs zur Förderung des Dialogs über einige der wichtigsten Herausforderungen unseres Planeten, wurden heute bekannt gegeben. Im ersten Jahr waren die Teilnehmer eingeladen, sich mit dem Thema "Land – Stadt" auseinanderzusetzen, indem sie die Problematik der rasanten Verstädterung sowie deren Auswirkungen auf städtische und ländliche Gemeinschaften und deren Umwelt ergründen.

Der aus Warschau stammende Dokumentarfotograf Jan Brykczynski gewann in der Wettbewerbskategorie "Professioneller Auftrag" mit seiner Serie Árnes. Sein Auftragsprojekt Farming Tribes erkundet die Beziehung zwischen Mensch und Natur in vier sehr unterschiedlichen städtischen Räumen auf der ganzen Welt: New York, Jerewan, Warschau und Nairobi. Holly Lynton siegte in der Kategorie "Offener Wettbewerb" mit Sienna, Turkey Madonna. Die Arbeit ist Teil einer Serie, in der sie Gemeinschaften erkundet, die trotz der Herausforderungen der Globalisierung versuchen, landwirtschaftliche Traditionen aufrechtzuerhalten.

Mike Mack, CEO von Syngenta, sagte: "Die Gewinner haben mit beeindruckenden Bildern einige der Spannungen und Zielkonflikte im Zusammenhang mit der rasanten Verstädterung erlebbar gemacht. Angesichts der Tatsache, dass täglich 200.000 Menschen in die Städte ziehen, werden städtische und ländliche Umgebungen zunehmend um Land, Wasser und Energie konkurrieren. Wir sind überzeugt, dass diese Fotografien helfen können, einen wichtigen Dialog über die Voraussetzungen einer nachhaltigen Zukunft für beide Lebensräume zu entfachen."

Die Gewinner wurden von einer internationalen Jury unter dem Vorsitz des Autors und Kurators William A. Ewing ausgewählt und an einer Feier im Somerset House, London, ausgezeichnet. Ewing sagte: "Die Jury war ausnahmslos beeindruckt von der hohen Qualität der Beiträge, die im ersten Jahr des Wettbewerbs eingereicht wurden. Es war ein großes Vergnügen, zu sehen, welche Hingabe und Einsatzbereitschaft die Fotografen in ihre Arbeit einbrachten und wie unterschiedlich das Thema "Land – Stadt" angegangen wurde. Es gab viele hervorragende Bilder und viele mögliche Gewinner, doch letztlich wählte die Jury einstimmig Jan Brykczynski und Holly Lynton für ihre einzigartige künstlerische Vision."

Die siegreichen Bilder beider Kategorien sind vom 17. bis 21. Mai 2013 in der Syngenta Photography Award Rural-Urban Exhibition im Somerset House, London, zu sehen. Dort werden die besten Wettbewerbsbeiträge präsentiert, die wichtigen Themen wie der Zersiedelung der Landschaft, der Entwaldung und der Nahrungsmittelproduktion gewidmet sind. Ausführliche Informationen über alle Gewinner des Syngenta Photography Award finden Sie hier: www.syngentaphoto.com.

Syngenta ist ein weltweit führendes Unternehmen mit mehr als 27 000 Mitarbeitenden in über 90 Ländern mit einem gemeinsamen Ziel: Bringing plant potential to life. Durch erstklassige Forschung, unsere globale Präsenz und die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden helfen wir, die Ernteerträge und die landwirtschaftliche Produktivität zu steigern, und tragen dazu bei, die Umwelt zu schützen sowie die Gesundheit und Lebensqualität zu verbessern. Weitere Informationen zu Syngenta finden Sie unter www.syngenta.com.