You are here

Share page with AddThis

Hudetz: „Regionalität ist systemrelevant“

Presse
24.03.2020
Landwirtschaft 6 systemrelevante Regionalität

Statement des IVA-Präsidenten zum Corona-Paket der Bundesregierung.

(Frankfurt a. M., 24. März 2020) Den Beschluss der Bundesregierung, im Rahmen des Corona-Pakets die Landwirtschaft zur systemrelevanten Infrastruktur zu erklären, kommentiert der Präsident des Industrieverbands Agrar e. V. (IVA), Dr. Manfred Hudetz:

„Wir werden unsere Lebensmittelversorgung weder heute noch in Zukunft ohne eine produktive heimische Landwirtschaft sicherstellen können. Wir erleben jetzt, wie verletzbar eine Ernährungspolitik wäre, die sich allein auf die Versorgung durch den Weltmarkt verlässt. Wir sind aber angewiesen auf eine solide Grundversorgung durch eine autarke, regionale Landwirtschaft. Diese wiederum braucht eine funktionierende Logistik, den Agrarhandel vor Ort, einen verlässlichen Zugang zu Betriebsmitteln wie Saatgut, Dünger und Pflanzenschutzmitteln. Jedem Verbraucher sollte spätestens jetzt die Systemrelevanz der heimischen Landwirtschaft bewusst sein“, so Hudetz.

Pressekontakt: Industrieverband Agrar e. V., Pressestelle
Martin May
Tel. +49 69 2556-1249 oder +49 151 54417692
Fax +49 69 2556-1298
E-Mail: [email protected]
https://www.iva.de
https://twitter.com/IVA_Presse

Über den Industrieverband Agrar e. V.
Der Industrieverband Agrar e. V. (IVA) vertritt die Interessen der agrochemischen Industrie in Deutschland. Zu den Geschäftsfeldern der 53 Mitgliedsunternehmen gehören Pflanzenschutz, Pflanzenernährung, Biostimulanzien und Schädlingsbekämpfung. Die vom IVA vertretene Branche steht für innovative Produkte für eine moderne und nachhaltige Landwirtschaft.

 

 

Regionale Landwirtschaft ist Systemrelevant