You are here

Share page with AddThis

Minecto One - Neuzulassung für Insektizid im Kernobst & Gemüsebau

Aktuelles Spezialkulturen
30.01.2020
Minecto - Aktuelle Infos Frühjahr 2020

In Spezialkulturen stehen immer weniger Insektizide zur Verfügung. Dieser Trend wird sich in naher Zukunft durch den Verlust weiterer Produkte fortsetzen. Somit stehen viele Anbauer vor zunehmenden Herausforderungen, hochwertige, marktfähige Ware zu produzieren. Vor diesem Hintergrund stellt die Zulassung von Minecto One eine wertvolle Bereicherung der Produktpalette im Kernobst und in verschiedenen Gemüsekulturen dar.

Das Produkt bietet eine hervorragende, langanhaltende Wirkung gegen Lepidoptera-Arten und Thrips. Darüber hinaus zeichnet sich Minecto One durch Zusatzwirkungen gegen eine Reihe von Schädlingen im Kernobst und Gemüsebau wie z.B. Blattläuse aus. Die hervorragende Formulierung ist in allen zugelassenen Kulturen sehr gut verträglich und problemfrei mischbar, auch mit Additiven.

Minecto One enthält den Wirkstoff Cyantraniliprole aus der neuen Wirkstoffgruppe der Anthranil Diamide. Es ist das erste Produkt aus dieser hochwirksamen chemischen Klasse, das in sowohl im Kernobst als auch im Gemüsebau einsetzbar ist. Im Kernobstanbau ist Minecto One gegen alle Wickler-Arten zugelassen. Die Wirkungsbreite des Produktes dokumentieren die Indikationen Freifressende Schmetterlingsraupen, Kleine Kohlfliege und Kohlschabe in Blumen- und Kopfkohlen sowie die Zulassungen gegen Thrips in Zwiebel und Porree. Weitere Indikationen liegen in Möhren, Wurzel- und Knollengemüse, Bohnen und Erbsen vor. 

Zu beachten ist, dass Minecto One als bienengefährlich (B1) eingestuft ist.

Minecto One wird in einer Packungsgröße von 800 g in S-pac angeboten. Das Produkt steht für den Einsatz in der Saison 2020 frühzeitig zur Verfügung.