You are here

Share page with AddThis

Syngenta Salatsorten resistent gegen die neuen Bremia-Rassen BI:34-35

Aktuelles Gemüse
04.07.2018
Salatsorte Butterhead

Das International Bremia Evaluation Board (IBEB) hat zwei weitere Bremia-Rassen BI: 34-35 definiert. Die meisten Syngenta Salatsorten besitzen eine Resistenz gegenüber dieser neuen Rassen. Welche das sind, können Sie der folgenden Sortenübersicht entnehmen:

 

Die schnelle Evolution neuer Rassen ist eine Herausforderung für die Züchter und die Anbauer – ein ganzheitliches Bremia-Management wird umso wichtiger. Um den Anbau von Salat möglichst sicher zu gestalten, empfehlen wir die Kombination resistenter Sorten mit einem innovativen Pflanzenschutzprogramm.

Syngenta bietet „Alles aus einer Hand“ und verfügt als eines der wenigen Unternehmen in der Branche über:

  • ein starkes Portfolio an Salatsorten mit herausragenden physiologischen Eigenschaften und einem breiten Resistenzpaket gegen Bremia
  • eine breite Palette an hochwirksamen Fungiziden aus unterschiedlichen Wirkstoffklassen
  • eine umfangreiche Beratungskompetenz über Sorten und Pflanzenschutz

Wir alle sind gefordert, gemeinsam eine weitere Resistenzausbreitung einzudämmen, alle Maßnahmen zu ergreifen und sinnvoll zu kombinieren, um ein Höchstmaß an gesunden Pflanzen und profitablen Erträgen zu erzielen.