You are here

Share page with AddThis

Gesunder Kopfkohl für einen erfolgreichen Kohlanbau

Aktuelles Gemüse
25.11.2015

Kohl-Kompetenz: Sorten und Pflanzenschutz aus einer Hand

Als namhafter Gemüsezüchter bietet Syngenta ein großes Portfolio gesunder Kohl-Sorten, die einfach zu beernten sind und ein großes Erntefenster bieten. 

Gleichzeitig bietet Syngenta einen starken Pflanzenschutz mit einem breiten Wirkungsspektrum für die wirtschaftlich bedeutenden Blattfleckenkrankheiten im Kopfkohl wie Kohlschwärze, Ringflecken- oder Umfallkrankheit.

Hier finden Sie eine Auswahl unserer aktuellen Kohlsorten:

Elastor ist unsere neue Sorte für den Frischmarkt und die Industrie. Sie zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie sehr gesund ist, eine gute Innenqualität aufweist und darüber hinaus gleichmäßig im Bestand steht. Die hohe Standfestigkeit der Pflanzen ist zudem ideal für das lange Erntefenster.

Flexton ist eine frühe Industriesorte mit einem guten Erntefenster. Die wüchsige Pflanze ist stark gegen Thripse, lässt sich gut mit der Maschine ernten und erreicht Kopfgewichte bis 6 kg.

Novoton, ein weiterer erfolgreicher Industriekohl von Syngenta, bietet höchste Erträge auf trockenen Standorten. Die mittelspäte Sorte ist gut geeignet für die maschinelle Ernte.

Liberator ist eine Syngenta- Industriekohlsorte mit hohem Ertragspotential. Sie erreicht Kopfgewichte bis 8 kg, ist sehr standfest und gut geeignet für die Maschinenernte.

Socrates ist die gesunde Industriekohlsorte mit Spitzenqualität für den späten Anbau. Sie bleibt lange lagerfähig und eignet sich so besonders für die späte Vermarktung.

Zenon ist ein lagerfähiger Weißkohl mit sehr guter Fusarium-Resistenz. Er bringt Spitzenerträge bei reduzierter N-Düngung und ist auch für die Salat- und Sauerkrautproduktion geeignet.

Storidor ist ein neuer mittelgroßer Weißkohl für das lange Lager. Er bleibt selbst im Langzeitlager gesund. Im Anbau überzeugt er durch seine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Thripse und seine Gleichmäßigkeit mit leicht hochrunden Köpfen.

Prodikos ist ein großfallender Weißkohl mit sehr guten Lagereigenschaften. Er zeichnet sich durch eine herausragende Innenstruktur, hohe Kopfgewichte bis 4,5 kg und hohe Erträge auch bei später Pflanzung aus.

Unsere Pflanzenschutzempfehlungen im Kohl:

  • In Kopfkohlen bereiten vor allem Blattfleckenkrankheiten wie Alternaria, Mycosphaerella und Phoma, aber auch der Echte Mehltau oder Weißer Rost Probleme. Askon, Ortiva und Score sind unsere Produkte mit einer hervorragenden Dauerwirkung gegen diese Krankheiten.
  • Gegen die Mehlige Kohlblattlaus empfehlen wir eine rechtzeitige Bekämpfung, bevor diese sich durch Wachsausscheidungen schützt. Abwechselnde Spritzungen mit den nützlingsschonenden Produkten Plenum 50 WG (Temperaturoptimum >15°C) und Pirimor-Granulat (Temperaturoptimum 12°C bis 25°C) sind empfehlenswert.
  • Bei Temperaturen unter 25°C können auch breit wirksame Pyrethroide wie z.B. Karate Zeon eingesetzt werden, denn sie sind auch gegen Raupen und Blattläuse wirksam, die in der Regel zur selben Zeit auftreten.
  • Bei der Bekämpfung der Kohlmottenschildlaus muss die Benetzung der Blattunterseiten mithilfe hoher Wasseraufwandmenge und hohem Druck ge währleistet werden. Der Einsatz von Droplegs kann die Anlagerung der Produkte zusätzlich verbessern.

Weitere Informationen zu Sorten und Pflanzenschutz finden Sie im Download Bereich unter syngenta.de/Gemuese.

 

Thomas MuenchThomas Münch, Verkaufsberater Gemüse, Nordwestdeutschland.