You are here

Share page with AddThis
Hier einfach und schnell navigieren.

Karate Zeon

Vielseitig in der Anwendung

Uebersicht

Schädlingsbekämpfung in Raps

Die Bekämpfung von Rapsschädlingen erfordert ein besonders hohes Maß an Aufmerksamkeit und Fachwissen. Wichtig sind die gezielte, wirkungsoptimierte Bekämpfung der einzelnen Schädlinge, eine vorbeugende Anti-Resistenz-Strategie und der Schutz von Bestäubern.

Aktuelle Informationen über das Auftreten von Rapsschädlingen in Ihrer Region erhalten Sie kostenfrei über den SMS-Warndienst.SMS-Warndienst

Zeitliches Auftreten der Rapsschädlinge und Insektizid-Empfehlung

Die Anwendung von B4-Insektiziden

Was ist wichtig?

  • Wechsel des Wirkmechanismus bei Mehrfachbehandlung eines Schädlings

  • Einsatz der wirkungsstärksten Produkte gegen den jeweiligen Schädling

  • Produktwahl auf den relevanten Schädling ausrichten

  • Wirkungsoptimierung (volle Aufwandmengen, ausreichende Wassermengen etc.)

  • Bekämpfungsrichtwerte und Bienenschutz beachten

Befallssituation
Insektizidmassnahme*
Nur Rüssler
  • Rapsstängelrüssler bzw.
  • Kohltriebrüssler
Das Pyrethroid mit der höchsten Wirksamkeit: Karate Zeon 75 ml/ha (B4)
Rüssler und Glanzkäfer, Rapsblüte geöffnet
  • Zuflug von Rapsstängel- und Kohltriebrüssler
  • Erste Kohlschotenrüssler fliegen zu
  • Rapsglanzkäfer ist jetzt nicht mehr gefährlich, sondern tritt als nützlicher Blütenbestäuber auf
Bekämpfung des Rapsstängel, Kohltrieb und Kohlschotenrüsslers** sowie der Kohlschotenmücke mit: Karate Zeon 75 ml/ha (B4)

Mehr Details zu Karate Zeon unter Produktprofil

Informations-Symbol Ansprechpartner Außendienst

Hier wird Kundennähe großgeschrieben: Unsere Syngenta Experten sind vor Ort für Sie da.
Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein, um Ihre regionalen Ansprechpartner zu finden.

Suchen