Safari ist ein ertragsstarker Futterweizen, der mit einer ausnahmslos guten Blattgesundheit ausgestattet ist. Der gute Gesamteindruck wird unterstützt durch kurzen Wuchs verbunden mit einer sehr guten Standfestigkeit.

  • Ertragsstark
  • Kurz und standfest
  • Hervorragende Blattgesundheit
Lorem ipsum.

Anbautelegramm

SortentypKorndichtetyp
ZulassungDeutschland 2017
Standorteignung
Frostlagen nicht geeignet
Leichte Böden-
Trockengebiete gut geeignet
FruchtfolgeGut geeignet zum Anbau nach Weizen
Aussaateignung Saatstärke (keimfähige Körner)
Frühsaat(240 - 260)
Normalsaat250 - 300
Spätsaat350 - 420
N-Düngung kg N/ha
Vegetationsbeginn60 - 90
Schossen60 - 80
Spätdüngung (Splitting möglich)50 - 70
Wachstumreglerbedarfgering
FungizideinsatzAufgrund der guten Resistenzausstattung ist in der Regel ein moderater Fungizideinsatz ausreichend. Der Einsatz sollte angepasst an das Befallsauftreten und den Infektionsdruck erfolgen.
CTU-VerträglichkeitEs liegen noch keine Daten zur Chlortoluron (CTU) Verträglichkeit vor.
  • 1 = sehr niedrig/gering/kurz, 5 = mittel, 9 = sehr hoch/lang/stark

    Ertrags-Eigenschaften

    Kornertrag Stufe 1
    Kornertrag Stufe 2
    Bestandes­dichte
    Kornzahl/Ähre
    Tausend­kornmasse
    9
    7
    5
    6
    6
    123456789

    Qualitäts-Eigenschaften

    Fallzahl
    Rohprotein
    Sedimentations­wert
    Griffigkeit
    Wasser­aufnahme
    Mineralstoff­wertzahl
    Mehl­ausbeute
    Volumen­ausbeute
    2
    2
    5
    6
    2
    5
    7
    6
    123456789

    Wachstum

    Ähren­schieben
    Reife
    Pflanzen­länge
    5
    6
    4
    123456789

    Neigung zu

    Aus­winterung*
    Lager
    6
    3
    123456789

    Anfälligkeit für

    Halmbruch
    Mehltau
    Blatt­septoria
    DTR
    Gelbrost
    Braunrost
    Ähren­fusarium
    Spelzen­bräune
    6
    3
    3
    4
    2
    2
    5
    -
    123456789

    Quelle: Bundessortenamt 2018, *Züchtereinstufung

  • Anbaugebiete Norddeutschland
    Landessortenversuch Winterweizen 2018

    Quelle: LWK Schleswig-Holstein, Landessortenversuch Winterweizen 2018
    Kornertrag behandelt 100 rel. = Östl. Hügelland 102,1 dt/ha, Marsch 99,2 dt/ha, ( ) Anzahl Versuche; Sortenauszug: C-Segment

    Anbaugebiete Norddeutschland
    Landessortenversuch Winterweizen mehrjährige Ergebnisse

    Quelle: LWK Niedersachsen, Landessortenversuch Winterweizen mehrj. Ergebnisse vorläufig 2018
    Kornertrag behandelt 100 rel. = Marsch 108 dt/ha, Sand Nordwest 83 dt/ha, Sand Nordhannover 87 dt/ha, Lehm Nordwest 94 dt/ha, Lehm Südhannover 104 dt/ha, ( ) Anzahl Versuche; Sortenauszug: C-Segment

    Gesunde Sorten sparen Fungizidkosten
    Mehrertrag durch Pflanzenschutzmaßnahmen

    Gesunde Sorten sparen Fungizidkosten
    Mehrertrag durch PflanzenschutzmaßnahmenQuelle: LWK Nordrhein-Westfalen, LSV Winterweizen 2018
    Sortenauszug: C-Segment

Ansprechpartner Außendienst

Hier wird Kundennähe großgeschrieben: Unsere Syngenta Experten sind vor Ort für Sie da. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein, um Ihren regionalen Ansprechpartner zu finden.

Suche