Unsere aktuellen Empfehlungen zur Bestandesführung von Hyvido Hybridgerste

Mit Hybridgerste lassen sich regelmäßig sehr gute Erträge erzielen, wenn man einige wesentliche Besonderheiten in der Produktionstechnik beachtet. Mit fünf Anbautelegrammen zu den entscheidenden Vegetationsstadien unterstützen wir Sie hier ab September mit unseren aktuellen Empfehlungen für eine optimale Bestandesführung in der Saison 2018/2019.

Auf unseren 29 Hyvido Referenzfeldern wird Hybridgerste auf dem gleichen Schlag direkt neben einer konventionellen Gerstensorte angebaut. Dabei werden sehr schön die Unterschiede in der Jugendentwicklung und im Bestandesaufbau deutlich.

Als zusätzliche Variante testen wir in diesem Jahr eine um bis zu 30% reduzierte Saatstärke gegenüber unserer Hyvido Standard-Empfehlung. Um auch hier mögliche Unterschiede in der Ertragsbildung beobachten zu können, haben wir eines der Referenzfelder in Niedersachsen mit einer Fieldeye-Kamera ausgestattet. Diese fotografiert den Bestand dreimal täglich und erfasst parallel Temperatur- und Niederschlagsdaten. Auf diese Weise haben wir nicht nur stets ein "Auge" auf die aktuelle Entwicklung, sondern können gleichzeitig einen schönen Zeitraffer erzeugen.

Zur Feldkamera →
 

Hyvido Anbautelegramme 2018/2019

  • 1. Aussaat und Grunddüngung

    Erfahren Sie hier, was bei der Aussaat von Hybridgerste für eine optimale Bestandesetablierung beachten sollten. Mit der richtigen Saatbettbereitung und Grunddüngung sowie der angepassten Wahl von saatstärke und Saattermin legen Sie den Grundstein für Ihren Gerstenertrag.

    Zum Anbautelegramm →
  • 2. Pflanzenschutz Herbst

    In diesem Anbautelegramm lesen Sie, was wichtig ist, um Ungräser und Unkräuter im Herbst erfolgreich unter Kontrolle zu bringen und die junge Gerste vor Virusinfektionen zu schützen.

    Zum Anbautelegramm →
  • 3. N-Düngung im Frühjahr

    Dieses Anbautelegramm enthält unsere Empfehlungen zum Einsatz von Mineral- und Wirtschaftsdüngern, um der Hybridgerste einen optimalen Start ins Frühjahr und beste Voraussetzungen für hohe Erträge zu sichern.

    Das Anbautelegramm erscheint rechtzeitig zum Düngetermin im Frühjahr.

  • 4. Wachstumsregler und frühe Krankheiten

    In diesem Anbautelegramm finden Sie unsere regionalen Empfehlungen zum richtigen Einsatz von Wachstumsreglern und zur Bekämpfung von frühen Pilzkrankheiten.

    Das Anbautelegramm erscheint rechtzeitig zum Applikationstermin im Frühjahr.

  • 5. Fungizideinsatz und Abschlussdüngung

    Informieren Sie sich in diesem Anbautelegramm über unsere Empfehlung zum Hauptfungizideinsatz und zu allem, was Sie bei der Abschlussbehandlung sonst noch beachten sollten.

    Das Anbautelegramm erscheint rechtzeitig zum Applikationstermin.

Informations-SymbolAnsprechpartner Außendienst

Hier wird Kundennähe großgeschrieben:Unsere Syngenta Experten sind vor Ort für Sie da. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein, um Ihre regionalen Ansprechpartner zu finden.