Elatus Plus Mirage

Das Kraftpaket mit Breitenwirkung

Elatus Plus Mirage ist eine neue Wirkstoffkombination auf der Basis des leistungsstarken Wirkstoffs SOLATENOL. Elatus Plus Mirage bietet besondere Stärke beim Schutz vor Septoria tritici und Rosten und garantiert eine besonders lange Wirkungssicherheit durch ausgezeichnete Dauerwirkung.

Scroll down

Die Stärken von Elatus Plus Mirage

Breit und stark gegen Blattkrankheiten

Für mehr Flexibilität in der Spritzfolge

Günstige Abstandsauflagen

Zwei Wirkstoffe, die sich optimal ergänzen

Sicherer und langanhaltender Schutz des Blattes

Das Carboxamid SOLATENOL® im Elatus Plus steht für besonders gleichmäßigen und besonders langanhaltenden Blattschutz. Die Kombination von SOLATENOL mit Prochloraz bietet Vorteile im Anti-Resistenz-Management von Septoria tritici.

Kompletter Blattschutz durch Elatus Plus

Weitere DetailsWeniger Details

Gleichmäßigere Verteilung

Dank SOLATENOL verteilt sich Elatus Plus gleichmäßiger im Blatt als andere Fungizide, so dass auch nicht direkt bei der Applikation benetzte Blattabschnitte geschützt werden. Somit wird die gesamte Blattoberfläche effektiv vor Pilzkrankheiten geschützt.

Alle Blattsegmente werden geschützt

Applikation nur auf Segment 4; nach 14 Tagen Infektion mit Septoria tritici; nach 35 Tagen Bonitur der Wirkungsgrade

Optimale Wirkstoffkombination für sichere Wirkung

Weitere DetailsWeniger Details

Zwei Wirkstoffe, die sich gut ergänzen

Elatus Plus Mirage kombiniert zwei Wirkstoffe, die zu unterschiedlichen Wirkstoffklassen gehören, und sich bei gleichzeitigem Einsatz gut ergänzen. Die Kombination der Wirkstoffe SOLATENOL und Prochloraz ist breit wirksam, und zudem besonders interessant im Anti-Resistenz-Management von Septoria, da sie frei von Markt-dominierenden Triazolen ist. Die Rotation verschiedener Triazole in einer Spritzfolge ist essentieller Bestandteil des Schutzes dieser Wirkstoffgruppe.

Breit und stark gegen Blattkrankheiten

Elatus Plus Mirage ist breit wirksam, mit besonderer Stärke gegen Braunrost und Septoria tritici. Die beiden Wirkstoffe SOLATENOL und PROCHLORAZ ergänzen sich optimal für starke Wirksamkeit gegen Blattkrankheiten.

Zwei Wirkstoffe die sich optimal ergänzen

Weitere DetailsWeniger Details

Elatus Plus steht für:

  • Bereit wirksam
  • Überlegene Wirkung gegen Roste und Schneeschimmel
  • Sehr gute Wirkung gegen Septoria tritici
  • Längste Dauerwirkung!
  • Induziert physiologische Vorteile bei Trockenheit

Mirage 45 EC steht für:

  • Gute Wirkung gegen Septoria tritici
  • Bei früher Anwendung mit Wirkung gegen Halmbruch
  • Inkl. Wirkung gegen DTR, Septoria nodorum und Mehltau
  • Wertvoller Baustein einer Triazol-Rotation zum Anti-Resistenz-Management

Sichere Wirkung gegen Septoria tritici

Weitere DetailsWeniger Details

Quelle: Feldversuche in Winterweizen in DE (n = 10 Standorte), 2019. Einheitliche Vorlage: Unix Top 0,5 kg/ha + 1,0 l/ha in BBCH 31/32, keine Abschlussbehandlung.

Mehr Flexibilität beim Wechsel der Azolwirkstoffe

Elatus Plus Mirage ist eine SOLATENOL-Kombination mit dem Imidazol Prochloraz. Diese Produktkombination bereichert Fungizidspritzfolgen im Getreide. Elatus Plus Mirage ermöglicht flexiblere Azol-Kombinationen für besseren Schutz vor Resistenzentwicklung.

Der Wechsel von Azolen in der Spritzfolge ist ein essentieller Beitrag eines jeden Landwirts zum Wirkungserhalt der Azole auf seinen Flächen. Wichtig ist es hierbei zu beachten, dass nur bestimmte Azolwechsel Sinn machen.

Prochloraz, der Wirkstoff im Mirage 45 EC, gehört als Imidazol zu keiner der beiden Resistenz-Gruppen, und ist damit zu anderen Azolen nicht vollständig kreuzresistent. Damit ist es sinnvoll, Prochloraz in die Spritzfolgen zu integrieren, um dadurch die Wirksamkeit der anderen Azole gegen Septoria tritici länger erhalten zu können.

Bei Septoria tritici ist Azolwechsel Pflicht!

Die Azole oder DMI-Wirkstoffe (DMI = Demethylierungs-Inhibitoren) sind eine wichtige Wirkstoffgruppe beim Schutz vor Getreidekrankheiten. Seit Jahren ist eine Verringerung der Wirkung dieser Wirkstoffgruppe zu beobachten. Um die noch gute Feldwirkung möglichst lange zu erhalten, ist es wichtig, die vorhandenen Wirkstoffe dieser Gruppe gut geplant einzusetzen. Da die Azole nicht alle vollständig kreuzresistent sind, ist es ein wichtiger Bestandteil einer jeden Spritzfolge, die eingesetzten Azole zu rotieren. Die Azole lassen sich in zwei Gruppen einteilen, deren Mitglieder untereinander vollständig kreuzresistent sind, die aber zu den jeweils nicht der eigenen Gruppe angehörenden Azolen nicht komplexe Resistenzmuster zeigen. Das bedeutet, dass eine Septoria tritici Feldpopulation gegen die Mitglieder einer der beiden Gruppen ausgeprägtere Resistenzen entwicklelt haben kann, aber dennoch von den anderen Azolen noch gut kontrolliert werden kann.

Produktprofil Elatus Plus Mirage*

Elatus PlusMirage 45 EC
Wirkstoffe100 g/l SOLATENOL450 g/l Prochloraz
FormulierungEmulsionskonzentrat (EC)Emulsionskonzentrat (EC)
KulturenWeizen, Gerste, Roggen, TriticaleWeizen, Roggen
WirkungsspektrumSeptoria tritici, Septoria nodorum, Gelbrost, Braunrost, Netzflecken, Rhynchosporium, Zwergrost, Ramularia c.cSeptoria tritici, Septoria nodorum, Rhynchosporium, Halmbruch
Wirkungsweiseprotektiv und kurativprotektiv und kurativ
Empfohlene Aufwandmenge0,7 l/ha1,0 l/ha
EinsatzterminBBCH 31-61 (69)BBCH 29-59

*Elatus Plus Mirage besteht aus den Einzelprodukten Elatus Plus und Mirage 45 EC. Mirage 45 EC ist ein Produkt der ADAMA Deutschland GmbH.

Zur Produktinformation

Günstige Abstandsauflagen

Elatus Plus Mirage ist besonders einfach in der Handhabung, denn bei Einsatz von 90% Abdriftmindernden Düsen ist mit Elatus Plus Mirage lediglich der länderspezifisch Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten (NW605-1: 90% *)

*Länderspezifischer Mindestabstand

Anwendungsempfehlung

Elatus Era macht das Blatt stark.

Das überragende Wirkungsniveau von Elatus Era bietet Ihnen einen kompletten Schutz fürs Blatt, ist zuverlässiger in allen Situationen und leistungsstärker im Ertrag.

Mehr zur Elatus Era Produktfamilie