You are here

Share page with AddThis

Syngenta übernimmt Winterweizen- und Winterraps-Geschäft von Lantmännen in Deutschland und Polen

Presse
16.06.2014

Zugang zu Genetik, Saatgut-Pipelines und Handelssorten / Vereinbarung unterstützt weltweit die Entwicklung von Hybridgetreide / Forschungs- und Entwicklungszusammenarbeit konzentriert sich auf Weizen

Syngenta gab heute eine Vereinbarung mit Lantmännen, dem schwedischen Lebensmittel-, Energie- und Agrarkonzern, zur Übernahme des deutschen und polnischen Winterweizen- und Winterraps-Geschäfts sowie der dazugehörigen Züchtungsprogramme bekannt.

Syngenta erhält damit Zugang zu hochwertiger Genetik, einer Saatgut-Pipeline und Handelssorten, die das Portfolio von Syngenta bei diesen für Europa wichtigen Kulturen ergänzen. Die Belegschaft von Lantmännen in Deutschland und Polen wird von Syngenta übernommen.

Die Vereinbarung wird die die weitere Entwicklung von Hybridgetreide für Landwirte auf der ganzen Welt fördern. Im Bereich Winterraps verstärkt Syngenta ihr Züchtungsprogramm und ermöglicht damit die Entwicklung wettbewerbsfähiger Hybridsorten, die ertragsstabil und winterhart sind und eine breitere Krankheitsresistenz aufweisen.

Im Rahmen der Transaktion werden Syngenta und Lantmännen auch eine Forschungs- und Entwicklungszusammenarbeit im Bereich Weizen aufnehmen. Zudem wird Lantmännen in Schweden Saatgut von Syngenta für Getreide und Winterraps vertreiben.

John Atkin, Chief Operating Officer von Syngenta, sagte: "Dieses Geschäft verstärkt unsere Position in den beiden wichtigen Getreide- und Winterrapsmärkten Deutschland und Polen, und ermöglicht es uns gleichzeitig, in beiden Ländern Saatgut von Lantmännen für diese Kulturen anzubieten. Ausserdem werden wir ihre hochwertige Genetik in unsere internationalen Züchtungsprogramme aufnehmen, um so Saatgut zu entwickeln, das Landwirten massgebliche Ertragsvorteile bietet."

Johan Andersson, Leiter des Agrarbereichs von Lantmännen, sagte: "Diese Vereinbarung ermöglicht Lantmännen, Getreide- und Rapssaatgut von Syngenta in unserem heimischen Markt anzubieten. Die Züchtungsaktivitäten in Schweden und den Niederlanden werden wir bei Winter- und Sommerweizen, Sommergerste, Hafer, Triticale, Sommerraps, Futterpflanzen, Weiden und Kartoffeln fortsetzen und das entsprechende Saatgut in Schweden sowie international vertreiben."

Finanzielle Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben. Der Abschluss der Transaktion muss von dem Bundeskartellamt genehmigt werden und wird im Juli 2014 erwartet.

Über Syngenta
Syngenta ist ein weltweit führendes Unternehmen mit mehr als 28 000 Mitarbeitenden in über 90 Ländern mit einem gemeinsamen Ziel: Bringing plant potential to life. Durch erstklassige Forschung, unsere globale Präsenz und die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden helfen wir, die Ernteerträge und die landwirtschaftliche Produktivität zu steigern, und tragen dazu bei, die Umwelt zu schützen sowie die Gesundheit und Lebensqualität zu verbessern. Weitere Informationen auf www.syngenta.com (Hier geht´s zur externen Website).

Über Lantmännen
Lantmännen zählt in Skandinavien zu den grössten Konzernen im Bereich Landwirtschaft, Maschinenanlagen, Energie und Lebensmittel. Zu den Marken von Lantmännen gehören AXA, Kungsörnen, GoGreen, Hatting, Schulstad und Gooh. Lantmännen befindet sich im Besitz von 32 000 schwedischen Landwirten. Das Unternehmen beschäftigt rund 8 500 Mitarbeitende, ist in 22 Ländern vertreten und erzielt einen Umsatz von SEK 33 Milliarden. Lantmännen ist dem Wissen und den Werten, die seine Besitzer seit Generationen pflegen, fest verbunden. Das Unternehmen forscht, entwickelt und operiert entlang der gesamten Lieferkette und übernimmt damit Verantwortung vom Anbau bis zum Verzehr. Weitere Informationen finden Sie unter: www.lantmannen.com (Hier geht´s zur externen Website).

Zukunftsgerichtete Aussagen
Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die sich in Begriffen wie "erwarten", "wird", "könnte", "potenziell", "geplant", "sieht vor", "Schätzwert", "abzielen" etc. ausdrücken. Derartige Aussagen beinhalten Risiken und Unwägbarkeiten, die zu einer deutlichen Abweichung der effektiven Ergebnisse von den hierin gemachten Aussagen führen können. Wir verweisen Sie auf die öffentlich zugänglichen Einreichungen von Syngenta bei der amerikanischen SEC (Securities and Exchange Commission) im Zusammenhang mit diesen und anderen Risiken und Unwägbarkeiten. Syngenta verpflichtet sich nicht, die erwähnten zukunftsweisenden Aussagen anhand der tatsächlichen Resultate, geänderten Annahmen oder sonstigen Faktoren zu aktualisieren. Dieses Dokument stellt weder ein Angebot oder eine Einladung noch einen Teil eines solchen Angebots oder einer solchen Einladung dar, Stammaktien der Syngenta AG oder Syngenta American Depository Shares zu kaufen oder zu zeichnen, noch stellt es die Aufforderung zu einem solchen Kauf- oder Zeichnungsangebot dar, und es bildet auch keinerlei Grundlage oder verlässliche Aussage im Zusammenhang mit einem diesbezüglichen Vertrag.