You are here

Share page with AddThis

Syngenta stärkt Mais-Portfolio im frühen Reifesegment

Presse
14.02.2013

SY COMANDOR erhält Zulassung durch das Bundessortenamt

Das Pflanzenschutz- und Saatgutunternehmen Syngenta vermeldet einen weiteren Meilenstein beim Ausbau seines Sortenangebotes im Mais. Das Bundessortenamt erteilte der neuen Sorte SY Comandor mit der Reifezahl S 220 die Zulassung. Mit der neuen Top-Sorte kann Syngenta das Sortenspektrum im frühen Reifesegment weiter ausbauen.

SY Comandor erzielte im Gesamttrockenmasseertrag die Note 7 und bei Verdaulichkeit die Bestnote 6. Damit zählt er zu den besten Sorten der frühen Reifegruppe. Betrachtet man die Gesamttrockenmasseerträge im Verhältnis zur Trockensubstanz, so liegt SY Comandor an der Spitze aller mitgeprüften Sorten. Seine überdurchschnittliche Restpflanzen- und Faserverdaulichkeit sorgt für einen hohen Energieertrag. In Rationen mit hohen Silomaisanteilen begünstigt dies die Futteraufnahme und führt im Vergleich zu stärkereichen Silagen zu einer höheren Milchleistung.

In der Wertprüfung wurde neben den guten Ertragseigenschaften und der guten Verdaulichkeit die besondere Pflanzengesundheit von SY Comandor deutlich. Die Sorte ist wenig anfällig gegen Pflanzenkrankheiten, wie Beulenbrand, Stängelfäule, Rost und Helminthosporium. "SY Comandor zeigt, dass sich unser langer Atem bei der Entwicklung unserer Hybridtechnologie jetzt auszahlt", sagte Friedbert Horstmann, Technischer Maisexperte bei Syngenta. "Auch in den kommenden Jahren wird Syngenta an der Spitze der Wertprüfungen vertreten sein", so Horstmann.

Syngenta ist ein weltweit führendes Unternehmen mit mehr als 26.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in über 90 Ländern mit einem gemeinsamen Ziel: Bringing plant potential to life. Durch erstklassige Forschung, unsere globale Präsenz und die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden helfen wir, die Ernteerträge und die landwirtschaftliche Produktivität zu steigern, und tragen dazu bei, die Umwelt zu schützen sowie die Gesundheit und Lebensqualität zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie unter: www.syngenta.com bzw. www.syngenta.de.