You are here

Share page with AddThis

Neue Zuckerrübensorten Daphna und Rianna von Syngenta

Presse
11.02.2015

Bundesamt erteilt Zulassung für neue Zuckerrübensorten

Maintal – Das Bundessortenamt hat kürzlich die Zulassung für die neuen Zuckerrübensorten Daphna und Rianna aus dem Hause Syngenta erteilt. Die Sorten konnten sich mit herausragenden Ertrags- und Qualitätsleistungen in der zweijährigen Wertprüfung gegen den leistungsstarken Wettbewerb im Nematoden-Segment durchsetzen.

Die Nematoden-tolerante Sorte Daphna zeigt einen hohen Rübenertrag, unabhängig von der Besatzdichte. In Kombination mit dem guten Zuckergehalt liegt die Sorte in punkto Zuckerertrag und bereinigter Zuckerertrag weit über dem Durchschnitt. Daphna erzielt als einzige Sorte im gesamten Prüfsortiment die Bestnote in allen maßgebenden Ertragsparametern. Sie zeigt eine geringe Mehltau-Anfälligkeit und ist aufgrund der beschriebenen Sorteneigenschaften für den Anbau in allen Regionen geeignet.

Die neue Sorte Rianna ist resistent gegen Nematoden und für den Anbau bei mittlerem bis sehr hohem Nematoden-Befall geeignet. Durch den Anbau der Sorte lässt sich der Befall so deutlich reduzieren, dass sich neue Möglichkeiten für das Nematoden-Management in der Fruchtfolge ergeben. Der erzielte Ertragsfortschritt und der deutlich geringere Gehalt an Amino-Stickstoff tragen zu einem guten wirtschaftlichen Ergebnis bei.

Syngenta ist ein weltweit führendes Unternehmen mit mehr als 27 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in über 90 Ländern mit einem gemeinsamen Ziel: Bringing plant potential to life. Durch erstklassige Forschung, unsere globale Präsenz und die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden helfen wir, die Ernteerträge und die landwirtschaftliche Produktivität zu steigern, und tragen dazu bei, die Umwelt zu schützen sowie die Gesundheit und Lebens- qualität zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie unter: www.syngenta.com oder www.syngenta.de