You are here

Share page with AddThis

Vor allem in den neuen Ländern explodieren die Preise

Agrar News
22.01.2014

Der landwirtschaftliche Bodenmarkt bleibt heiß begehrt

Das zeigte der ausgebuchte Vortragssaal des Podiums zum Bodenmarkt bei der Wintertagung der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) letzte Woche in München. In den Jahren 2005 bis 2012 sind die Preise für landwirtschaftliche Flächen vor allem in den neuen Bundesländern mit einer Steigerung von bis zu 150 Prozent nahezu explodiert. Besonders stark sind die Bodenwerte in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt gestiegen. Als Ursachen dafür nennen Fachleute die Suche nach sicheren Anlagemöglichkeiten für Kapital und regional der Mangel an wirtschaftlichen Perspektiven zur Landwirtschaft. Aufgrund der verbesserten Einkommenslage in der Landwirtschaft schätzen Immobilienmakler zudem, dass landwirtschaftliche Pachtpreise weiter "durch die Decke schießen".

Brigitte Braun-Michels