You are here

Share page with AddThis

Ein Drittel der deutschen Agrarbetriebe liegt in Bayern

Agrar News
06.02.2014

Ökologischer Landbau boomt

Nach Angaben des Bayerischen Landesamtes für Statistik und Datenverarbeitung gibt es nach den derzeit vorliegenden Ergebnissen der Agrarstrukturerhebung 2013 in Bayern rund 93.300 landwirtschaftliche Betriebe.

33 Prozent der landwirtschaftlichen Betriebe

Damit weist Bayern rund 33 Prozent der landwirtschaftlichen Betriebe Deutschlands auf. Bayernweit werden 3,1 Mio. ha Fläche landwirtschaftlich genutzt. Die durchschnittliche Betriebsgröße stieg dabei von 32 ha im Jahr 2010 auf 34 ha im Jahr 2013.

Familienbetriebe prägen Landwirtschaft

In Bayern prägen nach wie vor Familienbetriebe die Landwirtschaft. Der entsprechende Anteil in Relation zur Anzahl aller landwirtschaftlichen Betriebe liegt bei 94 Prozent. Die Familienbetriebe bewirtschaften dabei rund 2,7 Mio. ha landwirtschaftlich genutzte Fläche.

Viehhaltung wichtig

Die Viehhaltung ist neben der Bodennutzung und der pflanzlichen Erzeugung nach wie vor ein wichtiges Standbein der Landwirte. Rund 69.500 landwirtschaftliche Betriebe halten Vieh. In diesen Betrieben werden 3,3 Mio. Rinder, 3,5 Mio. Schweine, 332.300 Schafe, 36.700 Ziegen, 91.300 Einhufer und 12 Mio. Stück Geflügel gehalten.

Der Boom der ökologischen Bewirtschaftungsweise setzt sich weiter fort. Rund 6.300 Betriebsinhaber bewirtschafteten 2013 ihre Betriebe nach ökologischen Gesichtspunkten. Im Vergleich zum Jahr 2010 ist dies eine Steigerung um zehn Prozent.