You are here

Share page with AddThis

Braugerstenernte in Deutschland 2013

Agrar News
25.09.2013

Erntebericht

Die Braugersten-Gemeinschaft e. V. hat einen ersten Erntebericht zur Qualität und zur Erntemenge der Sommergerste für die deutschen Anbaugebiete erstellt.

In Deutschland wurde auf 353.000 ha Ackerfläche Sommergerste angebaut. 277.000 ha dieser Fläche wurden mit dem Ziel Braugerstenqualität zu erzeugen bestellt. Die extreme Flächenausweitung des Sommergerstenanbaues im vergangenen Jahr, die durch Auswinterungsschäden bei Winterweizen und Raps verursacht wurde, lässt keinen Flächenvergleich zum Vorjahr zu. Gegenüber dem Erntejahr 2011 beträgt der Flächenrückgang im Sommergerstenanbau 14 Prozent.

Der durchschnittliche Eiweißgehalt beträgt 10,0 Prozent (10,5 Prozent in 2012); der durchschnittliche Vollgerstenanteil von 90,5 Prozent übertrifft die Erwartungen.

Aus den ca. 1,8 Mio. t Sommergerste, die trocken und gesund geerntet werden konnte, werden nach Schätzung der Braugerstenförderverbände etwa 1, 25 Mio. t Qualitätsbraugerste abgeliefert werden. Die Hauptbraugerstensorten, die sich aktuell im Anbau befinden sind Grace, Propino, Quench und Marthe.