Notfallzulassung von Coprantol Duo zur Kontrolle von Cercospora in Zuckerrüben | Syngenta

You are here

Notfallzulassung von Coprantol Duo zur Kontrolle von Cercospora in Zuckerrüben

Aktuelles Zuckerrüben
07.06.2021

Mit der erteilten Notfallzulassung des Kupfer-haltigen Produktes Coprantrol Duo wurde die Notwendigkeit, wirkungsvolle Schutzmaßnahmen gegen Cercospora zur Verfügung zu stellen, anerkannt.

Insbesondere bei Cercospora-Blattflecken sind erhöhter Krankheitsdruck und regionale Resistenzentwicklungen dafür verantwortlich, dass die Krankheit nur noch sehr schwer zu bekämpfen ist und alle zur Verfügung stehenden Wirkstoffklassen genutzt werden müssen, um eine sichere Kontrolle des Erregers zu gewährleisten. Somit bewährt sich in Regionen mit hohem Krankheits- und Resistenzdruck die Zumischung des Kontaktmittels Coprantol Duo sehr, damit die Krankheit sicher bekämpft werden kann und eine weitere Ausbreitung vorhandener Resistenzen vorgebeugt wird.

Die Anwendung von Coprantol Duo ist 2021 gem. Art. 53 (EU-Verordnung 1107/2009) in Zuckerrüben in Risikogebieten der Fungizid-Resistenz im Bundesland Bayern gestattet und für 120 Tage gültig (15.06.2021 bis 12.10.2021).

In Komibantion mit Amistar Gold bietet Coprantol Duo einen überlegenen Schutz für die Zuckerrübe. Auch in Resistenzgebieten sollte nicht auf Amistar Gold verzichtet werden, da neben Cercospora auch Rhizoctonia sicher bekämpft werden kann und Amistar Gold weiterhin sehr wirkungsvoll gegen Ramularia, Mehltau und Rübenrost ist.

 

Notfallzulassung von Coprantol Duo zur Kontrolle von Cercospora in Zuckerrüben

 

Unsere Empfehlung


1,0 l/ha Amistar Gold + 1,8 kg/ha Coprantol Duo

 

Amistar Gold – überlegener Schutz in der Zuckerrübe mit Coprantol Duo

  • Sicherer Schutz gegen Cercospora, auch in Resistenzgebieten
  • Breites Wirkungsspektrum zur Bekämpfung aller relevanten Blattkrankheiten
  • Zuverlässig und effektiv durch die Kombination verschiedener Wirkmechanismen
  • Hohe Wirkstoffaufladung
  • Physiologische Effekte durch den Strobilurinanteil
  • Besonders geeignet für die erste Anwendung gegen Blattkrankheiten

 

 Amistar GoldCoprantol Duo*
Wirkstoffe(1) 125 g/l Azoxystrobin 
(2) 125 g/l Difenoconazol
235 g/kg Kupferoxychlorid
215 g/kg  Kupferhydroxid 
Wirkstoffgruppe
(1) Strobilurin, FRAC Gruppe 11
(2) Azol, FRAC Gruppe 3
Anorganische Substanzen
WirkungsweiseProtektiv, systemisch and translaminarMulti site Inhibitor, protektiv
IndikationenCercospora beticola, Ramularia beticola, Erysiphe betae, Uromyces betae, Rhizoctonia solaniCercospora beticola
FormulierungSuspensionskonzentrat Wasserdispergierbares Granulat
Aufwandmenge1 l/ha in 200-400 l Wasser/ha1,8 kg/ha in 200-400 l Wasser/ha
Anzahl Anwendungenmax. 2, im Abstand von mindestens 21 Tagenmax. 2, im Abstand von mindestens 14 Tagen
EinsatzzeitpunktRhizoctonia solani BBCH 31
Blattkrankheiten ab BBCH 39
Bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndienstaufruf, BBCH 39-49

 

 

 

 

 

 

 

 

* Zulassung nach Art. 53 der Verordnung (EG) Nr. 1107/2009 i. V. m. § 29 PflSchG.

Die speziell für den Einsatz in Zuckerrüben erteilten Anwendungsbestimmungen und Auflagen sind unbedingt zu beachten. Ein Klick führt Sie zum Bescheid für Coprantol Duo in Zuckerrüben, mit allen Auflagen und Anwendungsdetails:

Alle Details zu den erteilten Notfallzulassungen finden Sie auch auf der Übersichtsseite des BVL, informieren Sie sich hier, oder kontaktieren Sie unser BeratungsCenter (0800/ 32 402 75).