Leuchtende Cyclamen! | Syngenta

You are here

Leuchtende Cyclamen!

Aktuelles Zierpflanzen
03.08.2021

 

Pythium vorbeugen

Stark wechselnde Witterung und damit verbunden häufige Klima- und Feuchtigkeitswechsel im Bestand fördern die Infektion von Pythium und Phytophthora. Vorbeugend können Jungpflanzen oder im Endtopf stehende Pflanzen mit Fonganil Gold®* 0,013% gegen Pythium gegossen werden.

Details zum Einsatz von Fonganil Gold finden Sie hier: Produkteseite Fonganil Gold

 

(*Zulassung nach Art. 53 der Verordnung (EG) Nr. 1107/2009 i. V. m. § 29 PflSchG – ausschließlich für das Inverkehrbringen und die Anwendung gegen Pythium sp. an Zierpflanzen in Topfkultur im Gewächshaus. Gültig für 120 Tage – vom 8. Juni bis 5. Oktober 2021).

 


 

Thripse werden oft spät erkannt

Die Gewächshausthripse Frankliniella occidentalis und die zu Beginn der Getreideernte kontinuierlich einwandernden Thrips tabaci befallen die Blütenknospen schon, wenn sie über der Knolle angelegt werden. Der Schaden wird erst dann sichtbar, wenn sich die Blüten über dem Laub entfalten (siehe Bild). In der Regel ist dann der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu spät. Überwachen des Befalls mit blauen Klebetafeln.

Vorbeugend können Nützlinge wie z.B. Amblyseius cucumeris als Streuware oder in Tüten (50 Tiere/m²) ausgebracht werden. Bei stärkerem Befall kann mit dem raubmilbenschonendem Mainspring® (0,05–0,10 kg/ha) in Mischung mit dem flüssigen Mehrfachzucker Verduca1 (0,125%) regulierend eingegriffen werden. Mainspring wird zweimal mit einem Intervall von 7 Tagen eingesetzt.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier: Produkteseite Mainspring

 


 

Befall durch Weichhautmilben

Weichhautmilben verursachen Deformationen und Missbildungen an Blüten, Blättern und Stielen. Sie sitzen versteckt in Blüten und Blattknospen und sind ohne Lupe kaum zu erkennen.
Behandlungen können mit Vertimec® Pro (0,6 l/ha) durchgeführt werden. Aufgrund der versteckten Lebensweise ist eine gute Benetzung der Pflanzen wichtig. Vorhandene Nützlingspopulationen werden durch Vertimec Pro geschädigt, können aber 1 Woche nach der Behandlung wieder eingesetzt werden.

Details zu Vertimec Pro finden Sie hier: Produkteseite Vertimec Pro

1 registrierte Ware der Firma BIOFA