Minecto One – Kein Einsatz in Porree mehr erlaubt | Syngenta

You are here

Minecto One – Kein Einsatz in Porree mehr erlaubt

Aktuelles Spezialkulturen
23.03.2021
Porree

 

Minecto One ist ein Insektizid für Gemüsekulturen und Kernobst mit dem Wirkstoff Cyantraniliprole.

Ab dem 1. Juli 2021 wird der Rückstandshöchstgehalt (RHG) für den Wirkstoff Cyantraniliprole in Porree auf die Nachweisgrenze 0,01 mg/kg abgesenkt. Ab diesem Zeitpunkt darf Porree mit höheren Rückständen nicht mehr gehandelt werden.

Dieser neue RHG kann bei der Anwendung von Minecto One überschritten werden. Daher hat das BVL (Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit) angeordnet, die Anwendung in Porree ruhen lassen. Die Anwendung von Minecto One ist damit ohne Übergangsfrist verboten.

Syngenta arbeitet daran, die Anwendung des Produktes in Porree zukünftig wieder zu möglichen.

Alle anderen Anwendungen von Minecto One sind von der Entscheidung des BVL nicht betroffen.

Weitere Informationen zum Einsatz von Minceto One