SY Glorius: Überzeugende Leistung in unterschiedlichen Jahren | Syngenta

You are here

SY Glorius: Überzeugende Leistung in unterschiedlichen Jahren

Aktuelles Mais
02.11.2021

SY Glorius ist die stressstabile Doppelnutzungshybride von Syngenta. Über mehrere, sehr unterschiedliche Anbaujahre hat die Artesian Züchtung herausragende Leistungsfähigkeit und Ertragskonstanz unter schwierigsten Bedingungen bewiesen.

Wie die gesamte Landwirtschaft so steht auch der Maisanbau vor neuen Herausforderungen. Bei Syngenta Seeds stellen wir uns unserer züchterischen Verantwortung und arbeiten intensiv daran, unser Sortiment kontinuierlich für Sie zu verbessern. Bestes Beispiel dafür ist die Markteinführung der ersten Artesian Sorte SY Glorius zur Aussaat 2020 in Deutschland: Die ersten Praxiserfahrungen und die LSV-Ergebnisse belegen eindrucksvoll die Umweltstabilität dieser Sorte als Silo- und Körnermais unter den in vielen Regionen Deutschlands herausfordernden Anbaubedingungen.

  • S 260/K 250
  • Doppelnutzungssorte mit sehr guten Silo- und Körnermaiserträgen
  • BSA-Bestnote * (hoch bis sehr hoch) für Kornertrag
  • Großrahmiger und vitaler Sortentyp
  • Zügige Jugendentwicklung für eine sichere Bestandesetablierung

         *Bundessortenamt, Beschreibende Sortenliste 2021

SY Glorius: Sehr stabile Erträge auch bei geringerem Ertragsniveau

SY Glorius: Überzeugt als Körnermais

Wir empfehlen Anbau auf allen Standorten und Böden und sogar unter schwierigen Bedingungen.

Und auch von offizieller Seite wird SY Glorius bereits im ersten Anbaujahr in vielen Regionen empfohlen:

 SilomaisBiogasKörnermaisCCM
Niedersachsenx
(Ost/West/Süd)
  x
(Süd)
NRWx
(Niederungslagen)
x
(Niederungslagen)
  
Hessenxx  
Baden-Württembergxxx 
Bayernx
(regional)
x
(regional)
x
(regional)
 
D-Südx
(vorläufig)
   
Lössx
(Probe)
   

 

Möchten Sie sich eingehender über SY Glorius und das gesamte Kernsortiment informieren? In der Maissorten-Broschüre haben wir für Sie alle wichtigen Informationen zu unserem Kernsortiment zusammengestellt:

sy_glorius_oko.jpg