You are here

Share page with AddThis

Wasser und Wirkung – eine klare Sache?

Aktuelles Kartoffeln
13.06.2013

Applikationstechnik im Kartoffelbau

Ohne eine effiziente Bekämpfung der Kraut- und Knollenfäule ist ein wirtschaftlicher Kartoffelbau nicht möglich. Zum magischen Dreieck der Applikation von Pflanzenschutzmitteln zählt neben dem Produkt und dessen Formulierung vor allem der richtige Umgang mit dem in der Spritzflüssigkeit am häufigsten vorkommendem Stoff – dem Wasser.

Lesen die diesen Artikel, der in der Zeitschrift Kartoffelbau erschienen ist.

 

Revus Top – der neue Standard in Kartoffeln

Phytophthora infestans ist eines der wichtigsten Pflanzenpathogene weltweit. Der Erreger kann innerhalb kürzester Zeit das Kartoffellaub so stark schädigen, dass der Knollenertrag durch die geringere Assimilatbereitstellung deutlich sinkt. Mit Revus Top, das die Wirkstoffe Difenoconazol und Mandipropamid enthält, steht erstmals ein Produkt zur Verfügung, das die Wirkung gegen beide Pathogene in einem Produkt hochwirksam vereinigt.