You are here

Share page with AddThis

Bekämpfung von Virusvektoren in Getreide mit Karate Zeon

Aktuelles Getreide
23.10.2014

Frage aus dem BeratungsCenter

Wann ist eine Bekämpfung von Virusvektoren in Getreide mit Karate Zeon sinnvoll?

Besonders in früh gesäten Beständen können Blattläuse und Zikaden zu Schäden führen, wenn sie Viren (BYDV, WDV) übertragen. In diesen Beständen sollte eine Applikation mit Karate Zeon mit 0,075 l/ha erfolgen, wenn 10% der Pflanzen befallen sind 

Karate Zeon 101.26 kb

 

 

 

BeratungsCenter

0800-32 40 275

Werktags: 8.00 bis 17.30 Uhr (gebührenfrei)
Ralf Brune und Dr. Kathrin Urban beraten Sie gerne.
[email protected]

Kompetent, praxisnah, persönlich – von der Aussaat bis zur Ernte

Unser Angebot:

  • Umfangreiches Spezialwissen in allen Fragen des Pflanzenschutzes, der Sorten und der Bestandesführung
  • Individuelle Beratung für Ihre speziellen Anfragen
  • Praxisgerechte und kostensparende Lösungen