You are here

Share page with AddThis

Neuer Landwirtschaftsminister in Sachsen

Agrar News
25.11.2014

Personalkarussell beendet/sächsische Ministerrunde festgelegt

In Dresden wurden diese Woche die neuen Minister der schwarz-roten Regierung von Ministerpräsident Stanislaw Tillich vorgestellt. Tillich, einst selbst Landwirtschaftsminister, nominierte Thomas Schmidt für das Agrarressort im Freistaat. Der 53-jährige Schmidt aus dem mittelsächsischen Taucha ist Präsidiumsmitglied des sächsischen Bauernverbandes und seit 2009 stellvertretender Vorsitzender des Landtagsausschusses für Umwelt und Landwirtschaft. Seit 1991 führt Schmidt eine Agar GMBH. Er tritt die Nachfolge von Frank Kupfer an. Kupfer ist jetzt Fraktionsvorsitzender der CDU in Sachsen geworden. Im Vorfeld waren verschiedene Kandidaten für das sächsische Landwirtschaftsministerium in die Waagschale geworfen worden. Unter anderem war ein praktizierender Landwirt aus Kohren-Sahlis, Georg-Ludwig von Breitenbuch, als Favorit im Rennen. Von Breitenbuch ist seit 2009 Mitglied des sächsischen Landtages.

Brigitte Braun-Michels