You are here

Share page with AddThis
Syngenta Symetra Logo

Schützt den Raps –

Für Ihren Erfolg
 
 

Vorteile


Mehrertrag in jeder Befallssituation

Umfassende Breitenwirkung

Höchste Profitabilität

Beste Verträglichkeit und Mischbarkeit

Symetra ist in allen angebauten Rapssorten hervorragend verträglich und ist mit allen gängigen Insektiziden (z. B. Karate Zeon), Fungiziden und Blattdüngern mischbar.

Keine Gefahr für Bienen

Es ist nicht bienengefährlich (B4) – auch in Mischung mit B4-Insektiziden.

 
 

Wirkung


Umfassende Wirkung

Neben der zugelassenen Indikation Weißstängeligkeit (Sclerotinia sclerotiorum) in Raps wirkt Symetra auch gegen andere Rapskrankheiten. Treten diese gleichzeitig mit der Weißstängeligkeit bzw. nachfolgend auf, werden diese durch die Anwendung von Symetra mit erfasst. In Feldversuchen zeigte Symetra nicht nur eine sehr gute Wirkung gegen Sclerotinia, sondern auch gegen Alternaria und Botrytis cinerea.

Symetra - Wirkungsspektrum

Sicherer Mehrertrag in jeder Befallssituation mit Symetra

Mit Symetra ist in nahezu jeder Befallssituation ein Mehrertrag zu erreichen. Firmeneigene und amtliche Exaktversuche haben dies eindrucksvoll bewiesen. Der Mehrertrag von Symetra gegenüber der unbehandelten Variante betrug in 73 Versuchen seit 2012 durchschnittlich 3,2 dt/ha.

Diagramm Mehrertrag

 

Bei Starkbefall konnten sogar bis mehr als 10 dt/ha Mehrertrag durch die Blütenbehandlung abgesichert werden.

Das haben eine Vielzahl von eigenen und amtlichen Versuchen auch in 2016 gezeigt.

Mehrerträge Labe

EINE BLÜTENSPRITZUNG MIT SYMETRA LOHNT SICH!

Weitere offizielle Versuche belegen den hohen Wirkungsgrad von Symetra: Symetra schützt effektiv vor Sclerotinia-Befall und sichert die Ertragsfähigkeit. So kann in der mit Symetra behandelten Versuchsvariante ein deutlicher Mehrertrag erzielt werden.

Symetra - Sclerotinia
Symetra Ertragsabbildung
 
 

Anwendung


Vorbildlich praxistauglich: einfach und flexibel

Die überzeugenden technischen und innovativen Eigenschaften von Symetra sorgen zugleich dafür, dass die hochwirksame Fungizid-Kombination in der Praxis besonders einfach anwendbar ist.

Symetra Anwendungszeitraum

Symetra Blüten Pack


Breite Wirksamkeit: bekämpft Pilzkrankheiten und Schadinsekten in einer Überfahrt

Unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis: der Kombipreis spart bares Geld

Schützt die Bienen und Ihren Erfolg!

Mehr Ertrag bei mehr Sicherheit. Besserer Schutz das ganze Jahr!

Die Kombination aus dem innovativen Blütenfungizid Symetra und dem bewährten Hochleistungs-Insektizid Karate Zeon schützt vor allen relevanten Gefahren für Ihren Rapsertrag, schont gleichzeitig Nützlinge wie unsere Bienen. Sie ersparen sich zeitraubende Überfahrten und profitieren von einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis. Schützen Sie Ihren Ertrag auf die effiziente Art. Sichern Sie sich jetzt Ihren Symetra Blüten Pack, solange der Vorrat reicht.

Symetra Blüten Pack Display

Symetra Kombi Set


Breite Wirksamkeit: bekämpft Pilzkrankheiten und Schadinsekten in einer Überfahrt und schützt Bienen

Unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis: der Kombipreis spart bares Geld

Touchdown Quattro: das effektive Herbizid für den Einsatz nach der Ernte!

Mehr Ertrag bei mehr Sicherheit. Besserer Schutz das ganze Jahr!

Die Kombination aus dem innovativen Blütenfungizid Symetra und dem bewährten Hochleistungs-Insektizid Karate Zeon sorgt für Spitzenerträge im Raps. Die phytosanitäre Maßnahme mit dem Totalherbizid Touchdown Quattro (auf der wiederergrünten Stoppel) beseitigt die grüne Brücke und schafft optimale Startbedingungen für die Folgekultur. Profitieren Sie von einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis und schützen Sie Ihren Ertrag auf effiziente Art. Sichern Sie sich jetzt Ihr Symetra Kombi Set, solange der Vorrat reicht.

Syngenta - Symetra Kombi-Set
 
 

Produktprofil


Wirkstoffe 125 g/l Isopyrazam
200 g/l Azoxystrobin
Wirkstoffgruppen Pyrazolcarboxamide, Strobilurine
Formulierung Suspensionskonzentrat (SC) Wirkungsspektrum Sclerotinia sclerotiorum; Alternaria brassicae*; Phoma lingam*; Mycosphaerella brassicola*; Botrytis cinerea*
Wirkungsweise Protektiv Verteilung in der Pflanze Systemisch und translaminar
Aufwandmenge 1 l/ha Anwendungstermin Zur Blüte (BBCH 61-69)
Anzahl Anwendungen Max. 1 Wartezeiten Durch die Anwendungsbedingungen abgedeckt
Abstandsauflagen Informationen erfolgen nach Zulassung Gebindegrößen 1 l, 5 l und 20 l

* Eigene Erfahrungen