Wirkung

Das Syngenta Pack-Prinzip: Für nachhaltigen Herbizid-Einsatz

Iconset_Axial_white

Um möglichst wirkungssichere Herbizide langfristig zu erhalten, sollte die Herbizidstrategie aus verschiedenen Wirkmechanismen mit überlappendem Wirkungsspektrum bestehen. Aus diesem Grund haben die Herbizidexperten bei Syngenta vor nun schon 25 Jahren das Zintan Pack-Prinzip entwickelt:

Hierbei wird darauf geachtet, dass stets mehrere Wirkstoffe mit diversen Wirkmechanismen aus verschiedenen Resistenzklassen in den Packs kombiniert werden. Die in den Produkten enthaltenen Wirkstoffe  greifen somit nicht nur an unterschiedlichen Wirkorten in den Unkräutern und Ungräsern an, sondern ergänzen sich in der Bekämpfung, da die Zielunkräuter und –gräser von mehreren Wirkstoffen erfasst werden. Somit werden auch Problemunkräuter und -hirsen auf Dauer sicher und nachhaltig erfasst werden.

  • Zintan Gold Pack ist die Basis Herbizidlösung mit langer Dauerwirkung. Hervorragend geeignet für Standorte mit allen Hirse-Arten und breiter Mischverunkrautung.

    Wirkungsspektrum
    Aufwandmenge Callisto 0,75 l/ha + Gardo Gold 3,0 l/ha
    Ungräser / Hirsen
    Ackerfuchsschwanz ++ Weidelgräser +
    Einjähriges Rispengras ++ Windhalm ++
    Flughafer - Hühnerhirse +++
    Quecke - Borstenhirsen ++
    Trespe-Arten - Fingerhirsen ++
    Unkräuter
    Acker-Kratzdistel + Knöterich, Floh- +++
    Amarant-Arten +++ Knöterich, Vogel- +++
    Ambrosie, Beifußblättrige ++(+) Knöterich, Winden- +++
    Ampfer-Arten, einjährig +++ Kreuzkraut, Gemeines +++
    Ausfallraps +++ Melde-Arten +++
    Ehrenpreis-Arten +++ Reiherschnabel-Arten ++
    Franzosenkraut +++ Schwarzer Nachtschatten +++
    Gänsefuß-Arten +++ Senf, Acker- +++
    Hellerkraut, Acker- +++ Sternmiere, Vogel- +++
    Hirtentäschel-Kraut +++ Stiefmütterchen, Acker- +++
    Kamille-Arten (einjährig) +++ Storchschnabel-Arten ++
    Kletten-Labkraut +++ Taubnessel-Arten +++
    Knöterich, Ampfer- +++ Winde-Arten +
    +++ sehr gut; ++ gut; + Teilwirkung; - keine Wirkung
    mit Bodenwirkung
    ohne Bodenwirkung

    Bei fehlenden Winterfrösten in Kombination mit stark etabliertem Wurzelwerk der Zwischenfrüchte sollte eine flächendeckende Bodenbearbeitung oder/und der Einsatz eines Breitbandherbizides vor der Saat erfolgen. Der Bekämpfungserfolg ist stark vom Wachstumsstadium und der verbliebenen Bestandesdichte abhängig.

  • Zintan Platin+ Pack zeichnet sich durch eine ausgeprägte Dauerwirkung aus und garantiert Ihnen einen langanhaltend sauberen Maisbestand in einem Arbeitsgang. Gleichzeitig bieten die Packkomponenten die Möglichkeit einer Spritzfolge ohne zusätzliche Produkte zu benötigen oder Reste des Packs zurückzubehalten. Schaffen Sie mit Zintan Platin+ Pack optimale Voraussetzungen für eine reibungslose Ernte und hohe Futterqualität.

    Wirkungsspektrum
    Aufwandmenge Calaris 1,5 l/ha + Dual Gold 1,25 l/ha + Peak 20 g/ha
    Ungräser / Hirsen
    Ackerfuchsschwanz ++ Weidelgräser +
    Einjähriges Rispengras ++ Windhalm ++*
    Flughafer - Hühnerhirse +++
    Quecke - Borstenhirsen +*
    Trespe-Arten + Fingerhirsen ++*
    Unkräuter
    Acker-Kratzdistel +(+) Knöterich, Floh- +++
    Amarant-Arten +++ Knöterich, Vogel- +++
    Ambrosie, Beifußblättrige ++(+) Knöterich, Winden- +++
    Ampfer-Arten, einjährig +++ Kreuzkraut, Gemeines +++
    Ausfallraps +++ Melde-Arten +++
    Ehrenpreis-Arten +++ Reiherschnabel-Arten ++
    Franzosenkraut +++ Schwarzer Nachtschatten +++
    Gänsefuß-Arten +++ Senf, Acker- +++
    Hellerkraut, Acker- +++ Sternmiere, Vogel- +++
    Hirtentäschel-Kraut +++ Stiefmütterchen, Acker- +++
    Kamille-Arten (einjährig) +++ Storchschnabel-Arten ++
    Kletten-Labkraut +++ Taubnessel-Arten +++
    Knöterich, Ampfer- +++ Winde-Arten ++
    +++ sehr gut; ++ gut; + Teilwirkung; - keine Wirkung
    mit Bodenwirkung
    ohne Bodenwirkung

    Bei fehlenden Winterfrösten in Kombination mit stark etabliertem Wurzelwerk der Zwischenfrüchte sollte eine flächendeckende Bodenbearbeitung oder/und der Einsatz eines Breitbandherbizides vor der Saat erfolgen. Der Bekämpfungserfolg ist stark vom Wachstumsstadium und der verbliebenen Bestandesdichte abhängig.

Überzeugend auf Zwischenfrüchte!

Die Maisherbizid-Experten bei Syngenta beschäftigen sich intensiv mit den besonderen Herausforderungen, die sich durch den vermehrten Zwischenfruchtanbau infolge der Greening-Auflagen ergeben: Welche Arten eignen sich besonders als Zwischenfrucht vor Mais bzw. sind besonders verbreitet? Wie ist ihre Winterhärte beschaffen? Welcher Bekämpfungserfolg wird mit den verschiedenen Herbizid-Produkten anschließend im Mais erzielt? Diesen und vielen weiteren aktuellen Fragestellungen wurde und wird in der Produktentwicklung bei Syngenta nachgegangen. Einige wichtige Antworten gehen aus folgenden Tabellen hervor.

  • Aufwandmenge

    Callisto 0,75 l/ha + Gardo Gold 3,0 l/ha

    Alexandrinerklee +++ Rau-/Sandhafer -
    Buchweizen +++ Rotklee +++
    Esparsette +++ Saflor, Färberdistel +++
    Felderbse/Peluschke +++ Schwedenklee, Bastardklee +++
    Grün-/Futterroggen - Serradella +++
    Hafer, Grünhafer - Sommer-/Futter-/Saatwicke +++
    Inkarnatklee +++ Sonnenblume +++
    Leindotter, Saatdotter +++ Sorghum, Sudangras +
    Lupine-Arten +++ Sparriger Klee +++
    Öllein, Saatlein, Flachs ++ Tiefenrettich +++
    Ölrettich +++ Weißer Senf/Gelbsenf +++
    Pannonische/Ungarische Wicke +++ Welsches Weidelgras +
    Perserklee +++ Winterwicke, Zottige Wicke +++
    Phacelia +++ Ausfall-/Durchwuchsgetreide -
    Ramtillkraut +++    

    +++ sehr gut; ++ gut; + Teilwirkung; - keine Wirkung

  • Aufwandmenge

    Calaris 1,5 l/ha + Dual Gold 1,25 l/ha + Peak 20 g/ha

    Alexandrinerklee +++ Rau-/Sandhafer -
    Buchweizen +++ Rotklee +++
    Esparsette +++ Saflor, Färberdistel +++
    Felderbse/Peluschke +++ Schwedenklee, Bastardklee +++
    Grün-/Futterroggen - +++
    Hafer, Grünhafer - Sommer-/Futter-/Saatwicke +++
    Inkarnatklee +++ Sonnenblume +++
    Leindotter, Saatdotter +++ Sorghum, Sudangras +
    Lupine-Arten +++ Sparriger Klee +++
    Öllein, Saatlein, Flachs ++ Tiefenrettich +++
    Ölrettich +++ Weißer Senf/Gelbsenf +++
    Pannonische/Ungarische Wicke +++ Welsches Weidelgras +
    Perserklee +++ Winterwicke, Zottige Wicke +++
    Phacelia +++ Ausfall-/Durchwuchsgetreide -
    Ramtillkraut +++    

    +++ sehr gut; ++ gut; + Teilwirkung; - keine Wirkung

Informations-Symbol Ansprechpartner Außendienst

Hier wird Kundennähe großgeschrieben: Unsere Syngenta Experten sind vor Ort für Sie da. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein, um Ihre regionalen Ansprechpartner zu finden.