You are here

Share page with AddThis
Hier einfach und schnell navigieren.

Wirkung

Das Insektizid mit der einzigartigen Zeon-Technologie

Wirkung
Wirkung

Die patentierte Zeon-Technologie

Das Geheimnis des hoch effektiven Insektizids Karate Zeon ist die patentierte Zeon-Technologie. Diese birgt zahlreiche Praxis-Vorteile gegenüber generischen Mitteln.

Gleichmäßige Verteilung

Die Ursache für die schnelle, gleichmäßige Wirkung zeigt sich deutlich unter dem Elektronenraster-Mikroskop. Man kann sehr gut erkennen, wie die Zeon Kapsel-Suspension von Karate Zeon optimal dispergiert, während generische Mikropaseln sehr ungleich verteilt sind.

  • Bild

    Generisches Mittel

    Bei generischen Lambda-Cyhalotrinen kollabieren die Kapseln. Das führt zu einer langsameren Wirkstoff-Freisetzung.

  • Bild

    Karate Zeon

    Zeon Kapseln platzen und geben den Wirkstoff schnell und gleichmäßig frei.

  • Bild

    Generisches Mittel

    Das Kollabieren der generischen Kapseln führt auch zu einer sichtbar schlechteren Oberflächen-Benetzung.

  • Bild

    Karate Zeon

    Wohingegen bei Karate Zeon durch spezielle Dispersionshilfsstoffe eine deutlich bessere Wirkstoff-Verteilung auf der Zielfläche erreicht wird.

Hohe UV Beständigkeit

Unter dem Lichtmikroskop betrachtet zeigen sich ebenfalls deutlich die Unterschiede der Formulierungen.

Hier erkennt man sehr gut die für den UV-Schutz des Wirkstoffs verantwortlichen Titanium-Dioxid-Partikel (TiO2 Körner und ihre optimale Dispergierung, während die generischen Mikrokapseln sehr ungleich verteilt sind).

  • Bild
  • Bild

Rundum-Schutz für Ihr Getreide

Karate Zeon besitzt gegen eine Vielzahl von Schaderregern im Getreideanbau eine exzellente Wirkung.

Bekämpft werden alle wichtigen Getreideschädlinge wie Blattläuse, Getreidehähnchen, Thripse, Fritfliege sowie Sattel- und Gallmücken, die in Befallssituationen wirtschaftlich hochrelevante Ertrags- und Qualitätsbeeinträchtigungen auslösen können.

Mehr Details zu Karate Zeon unter Produktprofil

Aktuelle Informationen über das Auftreten von Getreideschädlingen in Ihrer Region erhalten Sie kostenfrei über den SMS-Warndienst.SMS-Warndienst

Saugende Insekten

Blattläuse1 Blattläuse als Virusvektoren Wanzen1 Thripse1

Beißende Insekten

Getreidelaufkäfer2 Getreidehähnchen2 Getreidehalmwespen2 Blattwespen2 Minierfliegen2 Getreidewickler2 Ährenwickler2

Zweiflügler

Weizengallmücken3 Sattelmücken3 Hessenmücken3 Fritfliegen3 Gelbe Getreidehalmfliegen3

Abgedeckt über Indikatoren für: 1Saugende Insekten, 2Beißende Insekten, 3Zweiflügler

Informations-Symbol Ansprechpartner Außendienst

Hier wird Kundennähe großgeschrieben: Unsere Syngenta Experten sind vor Ort für Sie da. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein, um Ihre regionalen Ansprechpartner zu finden.

Suchen