You are here

Share page with AddThis
Syngenta Gladio Unix Logo

Zeichen Setzen gegen Blattkrankheiten und Halmbruch

 
 

Vorteile


Breite Wirkung gegen frühe Blattkrankheiten und Halmbruch

Komplettlösung in Weizen, Gerste, Roggen, Triticale

 
 

Wirkung


Ertragsausfälle sicher vermeiden

Der Gladio Unix Pack ist eine vielseitig einsetzbare Lösung. In allen wichtigen Getreidekulturen können Krankheiten damit bereits in einem frühen Stadium bekämpft werden. Nicht nur Halmbasis-Erkrankungen wie Halmbruch oder Rhizoctonia werden zuverlässig erfasst, sondern auch Mehltau, Roste, Septoria-Arten, DTR, Netzflecken und Rhynchosporium.

Wenn Halmbasis-Erkrankungen nicht oder nicht ausreichend bekämpft werden, sinken die Erträge oft sehr deutlich. Das hat sich in Versuchen immer wieder bestätigt. Doch auch in der Praxis ist das Problem weit verbreitet.

Deutschlandweit sind regelmäßig auf vielen Flächen die Symptome von Halmbasis-Erkrankungen sichtbar. Auf solchen Flächen bleibt die Ernte dann weit hinter dem Potenzial der Standorte zurück. Mit Gladio Unix Pack ist eine wirksame Abhilfe auf dem Markt.

 
 

Produktprofil


Ein überzeugendes Paar: Gladio + Unix

 GladioUnix
Wirkstoffe125 g/l Tebuconzazol
125 g/l Propiconazol
375 g/l Fenpropidin
750 g/l Cyprodinil
WirkstoffgruppenTriazol
Triazol
Piperidin
Anilio-Pyrimidin
FormulierungEmulsionskonzentrat(EC)Wasserdispergierbares Granulat (WG)
Anwendungen1einmalige Anwendung in Weizen, Gerste, Roggen und Triticale
KulturenWeizen, Gerste, Roggen, Triticale
Wirkungsweiseprotektiv und kurativprotektiv und kurativ
Verteilung in der Pflanzesystemischsystemisch, translaminar
Aufwandmenge0,6 l/ha0,6 kg/ha
Anwendungszeitraum1BBCH 30-32
WirkungBreit wirksamHalmbasiserkrankungen, Mehltau
Wirkungsweiseprotektiv und kurativprotektiv
Verkaufsgebinde11x 5 l + 1x 5 kg

Gladio Unix Pack ist eine Kombination aus den Einzelprodukten Gladio und Unix.

1 Diese Angaben gelten für die Kombination der Produkte Gladi und Unix.

 
 

Anwendung


Syngenta Gladio Unix Mehltau

Anwendung in der Praxis

Die empfohlene Dosis beträgt 0,6 l/ha Gladio + 0,6 kg/ha Unix. Bei starkem Befall mit Septoria tritici sollte die Anwendung möglichst vorbeugend in Kombination mit 1,0 l/ha Bravo* erfolgen. Der Anwendungszeitraum von Gladio Unix Pack liegt zwischen den Getreide-Entwicklungsstadien BBCH 30 und BBCH 32.

* Bravo 500: Zulassung wird erwartet.

Sichere Wirkung gegen Rhizoctonia

Syngenta Gladio Unix - Sichere Wirkung gegen Rhizoctonia

Wirkung


Breites Wirkungsspektrum bei frühem Einsatz

Die frühe Anwendung von Gladio Unix Pack bietet eine effektive Ertragsabsicherung. Denn die Kombination der beiden Produkte Gladio und Unix ist breit wirksam gegen alle wichtigen frühen Getreidekrankheiten, inklusive Halmbruch und Mehltau.

 GladioUnixGladio Unix Pack
Anwendungsmenge0.8 l/ha1 kg/ha0,6 l/ha
+
0,6 kg/ha
Halmbruch
(und andere Halmbasiserkrankungen)
++++++(+)
Mehltau++++++(+)
Septoria tritici+++(+)++
DTR-Blattdürre++(+)+++
Roste+++(+)++(+)
Netzflecken++++++
Rhynchosporium+(+)+(+)++


+++ sehr gut; ++ gut; + Teilwirkung; - keine Wirkung