You are here

Share page with AddThis

Volle Kraft gegen Ackerfuchsschwanz!

Verstärken Sie die Leistung Ihrer Tankmischung!

Iconset Abgraser

Volle Leistung gegen Ackerfuchsschwanz und Unkräuter!

  • Die Bedeutung von Ackerfuchsschwanz

    Ackerfuchsschwanz ist eines der wichtigsten und am schwersten zu bekämpfenden Ungräser im Getreide. Aufgrund der möglichen Schadwirkung wird in den meisten Fällen an ihm die Herbizidstrategie ausgerichtet. Besonders bei frühen Getreideaussaaten ist es wichtig, den Ackerfuchsschwanz schon im Herbst sicher zu bekämpfen, da dieser in der Regel zeitgleich mit dem Getreide aufläuft und eine Konkurrenz um Wasser, Nährstoffe und Licht bildet. Auch wenn der Ackerfuchsschwanz bei einer Herbizidbehandlung im Fokus steht, darf der Blick auf andere wichtige Ungräser wie die Jährige Rispe oder auch Unkräuter wie das Kletten-Labkraut nicht vergessen werden.

    Bild
  • Boxer – der Mischpartner für eine Leistungsverbesserung gegen Ackerfuchsschwanz

    In Versuchen wird immer wieder nachgewiesen, worauf sich die Praxis schon jahrelang verlässt: Boxer verbessert besonders die Wirkung anderer Ackerfuchsschwanz-Herbizide. Liegen die Wirkungsgrade von Boxer und einem Vergleichsmittel auf einem unbefriedigenden Niveau bzw. unterliegen größeren Schwankungen, kann durch eine Mischung der beiden Produkte eine deutlich bessere Wirkung erzielt werden. Dank der Produkteigenschaften von Boxer wird die Wirkstoffaufnahme deutlich erhöht.

    Das bedeutet: Sehr gute und stabile Wirkung und das zu einem fairen Preis!

    Bild
  • Entscheidende Leistungsverstärkung in der Tankmischung gegen resistenten Ackerfuchsschwanz

    Bild
  • Aktive Resistenzvorbeugung im Herbst ist wichtig!

    Diese verbesserte Wirkung wird auch bei resistentem Ackerfuchsschwanz erreicht. Die Schwierigkeiten in der Bekämpfung des resistenten Ackerfuchsschwanzes sind hinreichend bekannt und dabei ist jegliche Leistungsverbesserung der Maßnahme im Herbst unbedingt erforderlich.

    Zur Verdeutlichung des Effektes einer 10%igen Leistungsverbesserung ein Rechenbeispiel:

    • Liegen in der Kontrolle 1.000 Pflanzen/m2 Ackerfuchsschwanz vor und durch Boxer werden 10 % mehr bekämpft, bedeutet dies, dass im Frühjahr 100 Pflanzen weniger bekämpft werden müssen.
    • Dadurch wird der Resistenzdruck auf die Frühjahrsherbizide vermindert und eine schnelle Ausbreitung der Resistenz gedämpft.

    Bild
  • Produktprofil

    Produktprofil
    Wirkstoff 800 g/l Prosulfocarb
    Formulierung Emulsionskonzentrat
    Kulturen Winterweichweizen,
    Wintergerste,
    Winterroggen
    Einsatztermin im Herbst, vom Vorauflauf
    bis 2-Blatt-Stadium der Kultur
    Wirkungsspektrum Ungräser
    und Unkräuter
    Aufwandmenge 3,0 l/ha
    HRAC-Gruppierung N
Jetzt mitmachen und mit den Abgrasern gewinnen!

Gewinnspiel

Machen Sie mit und gewinnen Sie:

  • Konzertkarten Ihrer Wahl für 2 Personen plus Übernachtung im Wert von bis zu 500 €

  • 10x einen Rasenkantentrimmer von Stihl

Informations-Symbol Ansprechpartner Außendienst

Hier wird Kundennähe großgeschrieben: Unsere Syngenta Experten sind vor Ort für Sie da. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein, um Ihre regionalen Ansprechpartner zu finden.