You are here

Share page with AddThis

Wochenbericht BeratungsCenter

KW 35 - 2017

KARTAE ZEON: Auf meinen Flächen läuft der Raps auf und bei den aktuellen Tagestemperaturen von ca. 15°C erwarte ich das Auftreten des Rapserdflohs. Wie sind die Schadschwellen beim Rapserdfloh und wann muß mit der Behandlung begonnen werden?

Entweder nach Warndienstaufruf oder wenn im Herbst bis zum 4-Blatt Stadium des Rapses 10% der Blattfläche durch Käferfraß zerstört sind, spätestens dann sollte mit 75 ml/ha KARATE ZEON behandelt werden. In der weiteren Entwicklung empfiehlt sich die Bestimmung der Schadschwelle mittels Gelbschalen. Diese ist erreicht, wenn zwischen dem BBCH 14 und BBCH 16 im Herbst 50 Käfer innerhalb von 3 Wochen in der Gelbschale gefangen werden.

KARATE FORST FLÜSSIG: Ich habe in einer jungen Weihnachtsbaumanpflanzung den „großen braunen Rüsselkäfer“. Wie kann ich diesen Schädling bekämpfen?

In Junganpflanzungen bis 60 cm Wuchshöhe kann nach Befallsbeginn eine 0,5 %ige Lösung mit KARATE FORST FLÜSSIG zur Bekämpfung des großen, braunen Rüsselkäfers über Kopf ausgebracht werden. Die Behandlung erfolgt mit einer Zangen- oder Gabeldüse und einer Ausbringmenge von ca. 40l/ 1000 Pflanzen, je nach Pflanzengröße. Bei 0,5% sind das 50 ml KARATE FORST FLÜSSIG auf 10l Wasser. Bitte beachten sie die geltenden Abstandsauflagen.

REGLONE & SHIRLAN: Welche Wartezeit muß ich einhalten, wenn ich meinen Kartoffelbestand mit 2,5l/ha REGLONE abtöten möchte und als Lagerschutz noch 0,4 l/ha SHIRLAN hinzugebe?

SHIRLAN hat eine Wartezeit von 7 Tagen und REGLONE hat eine Wartezeit von 10 Tagen. Bei der Anwendung von 2 Produkten ist immer die längere Wartezeit bis zur Ernte einzuhalten. In diesem Fall gilt also die Wartezeit von REGLONE mit 10 Tagen.