You are here

Share page with AddThis

Aktuelle Kundenfragen – auf den Punkt beantwortet

Muss ich jetzt noch Revus Top in Kartoffeln einsetzen?

Durch die Niederschläge und aufgrund der schwülwarmen Witterung der letzten Tage ist der Krautfäule-Infektionsdruck angestiegen und die Spritzabstände müssen verkürzt werden. Zudem ist v.a. bei spätreifen Sorten und Industriekartoffeln weiterhin auf den Schutz gegen Alternaria zu achten. Der Einsatz von Revus Top ist hier sinnvoll, denn das Produkt wirkt gegen beide Krankheiten gleichermaßen gut.
Bestände, die unmittelbar vor der Rodung stehen sollten Sie mit sporentötenden Kontaktmitteln behandeln. Entscheidend ist, dass die Behandlungen bis zum Absterben des Krautes weitergeführt werden, damit evtl. vorhandene Sporen nicht in den Boden eingewaschen werden.

Ich habe vermehrt Cerospora in meinen Rüben gefunden. Kann ich jetzt noch Amistar Gold einsetzen?

Witterungsbedingt ist ein leichter Anstieg von Blattkrankheiten in der Rübe zu verzeichnen. Dies gilt vor allem für Cercospora und Mehltau. Gegen beide Krankheiten wirkt Amistar Gold. Ab 15.August liegt die Bekämpfungsschwelle bei 45%. (45 befallene Blätter/100 Blatt). Beziehen Sie auch den Erntetermin Ihrer Rüben in die Entscheidung mit ein.

Wie ist der aktuelle Zulassungsstand von Reglone?

Der Zulassungswiderruf für alle deiquathaltigen Produkte erfolgte am 04.05.2019. Es gibt noch eine Abverkaufsfrist bis zum 04.11.2019 und eine Aufbrauchfrist bis zum 04.02.2020, woraus folgt, dass dieses Jahr das letzte Jahr für eine Reglone Anwendung ist.

Ich suche für meinen Rapsanbau eine flexible Lösung, welche ich im Vor- und Nachauflauf nutzen kann. Was empfehlen Sie?

Für solche Einsatzbedingungen empfehlen wir Ihnen 1,5 – 2,0 l/ha Colzor Uno Flex als neue Basiskomponente zur breit wirksamen

Unkrautbekämpfung im Raps. Colzor Uno Flex hat ein breites Wirkungsspektrum auf Ungräser sowie Unkräuter und ist flexibel in Tankmischungen oder Spritzfolgen im VA oder NA einsetzbar. Es hat keine Nachbaueinschränkungen bei vorzeitigem Umbruch und verfügt über günstige Abstandsauflagen.

Welche Wirkungsstärken hat Colzor Uno Flex?

Colzor Uno Flex hat mit 2,0 l/ha als Basiskomponente eine besondere Wirkungssicherheit gegen Kamille-Arten, Vogelmiere, Ehrenpreis-Arten und Taubnessel.

Reicht die Wirkung von Colzor Uno Flex auch bei Kornblume, Kamille und Klatschmohn, die Ackerstiefmütterchen nehmen auch immer mehr zu?

Bei ihrer speziellen Verunkrautung empfehlen wir die Tankmischung aus 1,5 – 2,0 l/ha Colzor Uno Flex + 0,2 l/ha Runway VA im Vorauflauf. Alternativ können Sie auch Colzor Uno Flex  + 0,2 l/ha Runway im Nachauflauf (BBCH 10-14) fahren. Diese Lösung ist noch wirkungssicherer gegen Problemunkräuter wie z.B. Storchschnabel und Stiefmütterchen.

Welcher Abstand zu Gräben ist beim Einsatz von Colzor Trio einzuhalten?

Gräben zählen zu den "übrigen Flächen". Somit ist ein Abstand von 5 m einzuhalten. 

Wie groß muss der Behandlungsabstand von Colzor Trio zu ökologisch bewirtschafteten Flächen sein? Die Flächen sind bereits beerntet.

Es spielt keine Rolle, ob die ökologisch bewirtschafteten Flächen beerntet worden sind oder nicht. Es muss mit einem Gerät mit 90 % Abdriftminderung ein Abstand von 50 m zu Flächen, auf denen gemäß Ökoverordnung (EG Nr.: 834/2007) und gemäß Verordnung über diätische Lebensmittel produziert wird, eingehalten werden. 

Gegen welche Krankheiten in der Gerste bietet die neue Getreidebeize Vibrance Trio Schutz?

Vibrance Trio bietet einen kompletten Rundumschutz in der Gerste und erfasst insbesondere die kritischen Erreger wie Typhula-Fäule, Flugbrand und Streifenkrankheit. Darüber hinaus werden Schneeschimmel, Hartbrand und nach eigenen Erfahrungen auch Fusarium ssp. und Braunfleckigkeit bekämpft. 

Welche Nährstoffe enthält die Nährstoffbeize, mit der die Hyvido-Sorten gebeizt sind?

Die Hybridgersten-Sorten sind neben der Beizung mit Vibrance Trio gegen Pilzkranheiten zusätzlich mit einer Nährstoffbeize ausgestattet. Sie enthält Mangan, Kupfer, Phosphat, Calcium, Zink und Stickstoff und fördert so die Jugendentwicklung im Herbst und sichert so die Überwinterung der jungen Gerstenpflanzen ab.

Wie ist die Hybridgersten-Sorte Toreroo bzgl. der Standfestigkeit zu beurteilen?

Toreroo ist mit der Note 4 in der Standfestigkeit bewertet und gehört damit zu den strohstabilen Sorten. Besonders für Güllestandorte geeignet. Darüber hinaus ist Toreroo sehr blattgesund und winterhart.  Daraus ergibt sich ein hohes bis sehr hohes Ertragspotenzial.

Ich suche eine ertragsstarke Gerstensorte. Wie sieht es mit SY Galileoo in dieser Hinsicht aus?

SY Galileoo ist die einzige in Deutschland zugelassene Winter-gerstensorte mit der Höchstnote 9 für Kornertrag sowohl in der behandelten als auch in der unbehandelten Stufe. Damit setzt SY Galileoo einen neuen Standard in Ertragspotenzial und Ertragsstabilität, was sie im Dürre-LSV 2018 bestätigt hat.