You are here

Share page with AddThis

Aktuelle Kundenfragen – auf den Punkt beantwortet

Kann ich Moddus in Wintergersten-GPS einsetzen und hinterher das Mähgut an Milchvieh verfüttern? Gibt es die Gefahr von Rückständen in der Milch?

Moddus ist nicht in GPS zugelassen. Für die kürzere Vegetationszeit von GPS gibt es keine festgelegten Wartezeiten. Daher gibt es keine Freigabe. Eine Verwendung in der Biogasanlage ist möglich.

Mein Weizen befindet sich im Stadium EC 32. Kann ich jetzt Moddus anwenden und mit einem M-Mittel mischen.

Sie können Moddus bis 0,4 l/ha in Weizen anwenden. Von einer Mischung mit U46M im Zeitraum EC 32-39 raten wir ab. Bringen Sie das M-Mittel getrennt aus (ca. 5 Tage später). Dann sind auch die Temperaturen höher, die die Wirksamkeit des Wuchsstoffes verbessern. 

Ich habe noch Restmengen von Gladio. Was raten Sie mir als Blattbehandlung (EC 39/49) in der Wintergerste?

Gladio hat neben einer guten Wirkung auf Zwergrost ein weites Wirkungsspektrum auf Mehltau, Netzflecken und Rhyncho-Blattflecken. Wenn Sie 1,8 l/ha Amistar Opti dazu mischen, schützen Sie gleichzeitig Ihre Gerste vor Ramularia.

Kann ich Amistar Gold mit Karate Zeon oder Biscaya mischen und was passiert mit der Bienenauflage?

Eine Mischung ist mit beiden Insektiziden machbar. Beide Insektizide haben solo eine B4-Einstufung, die sich in Mischung mit Amistar Gold + Karate Zeon in B2 und mit Biscaya sogar in B1 verwandelt.

Kann ich Elatus Era Opti mit Moddus in EC 49 mischen?

Ja, die Mischung geben wir frei. Reduzieren Sie aber die Aufwandmenge von Moddus auf 0,2 l/ha.

Kann ich Elatus Era bei den derzeit tiefen Temperaturen einsetzen?

Ja, bei Fungiziden spielen Temperaturen bis -2 Grad keine Rolle. Sie können die Behandlung durchführen.

Welches Wirkungsspektrum umfasst ihr Maisherbizid Elumis Gold?

Elumis Gold hat eine sichere Wirkung gegen Ungräser, Hirsen (inkl. Borstenhirse) und Unkräuter. Die Bodenherbizidwirkstoffe bieten zudem eine Dauerwirkung auch gegen mehrere Hirsewellen. Einsatzzeitpunkt im NA im 2-8-Blattstadium des Maises.

Kann ich auf einer Fläche auf der ich dieses Jahr Elumis P eingesetzt habe, nächstes Jahr wieder Elumis P einsetzen?

Nein, Elumis P enthält den Wirkstoff Prosulfuron. Es darf nur eine Behandlung mit max. 20g Wirkstoff innerhalb eines Dreijahreszeitraumes auf derselben Fläche durchgeführt werden.

Eine Elumis-Anwendung ist ebenfalls untersagt, da der Wirkstoff Nicosulfuron nicht  im folgenden Kalenderjahr angewendet werden darf.

Kann ich Zintan Gold mit Successor T mischen?

Ja, eine Mischung ist ohne weiteres möglich.

Welche Schädlinge kann ich in Zuckerrüben mit Karate Zeon bekämpfen?

z.B. Schwarze Bohnenlaus, Rübenfliege, Rübenerdfloh, Moosknopfkäfer, Erdraupen, Gammaeule. Leider bestehen Resistenzen bei der Grünen Pfirsichblattlaus als Virusvektor.

Kann ich Boxer mit Bandur und Sencor Liquid in Kartoffeln mischen?

Ja, wir geben diese Mischung im VA frei.

Kann ich Unkräuter mit Boxer in Erbsen auch im NA bekämpfen?

Nein, 3,0 l/ha Boxer (+ 2,5 l/ha Stomp A.) sind nur im VA einsetzbar. Sobald die Erbsen durchgestoßen sind kann es zu Schädigungen kommen.

Um die B4-Auflage von Karate Zeon zu erhalten, möchte ich Karate Zeon getrennt von der Fungizidbehandlung ausbringen. Wie viele Tage sollte ich zwischen den Behandlungen einhalten?

Wir empfehlen aus Sicht des Bienenschutzes keine direkte Folgeapplikation von Fungizid und Insektizid (oder umgekehrt), sondern raten zu 3 – 5 Tagen Abstand zwischen den Maßnahmen. Auch das Vermischen der frischen Beläge kann möglicherweise ein Risiko darstellen.

Kann ich die Fritfliege im Mais mit Karate Zeon bekämpfen?

Wir haben mit 75 ml/ha Karate Zeon eine Zulassung gegen die Fritfliege im Mais BBCH 11-13. Da Karate Zeon ein Kontakt- und Fraßgift ist, sind die Larven im Inneren der Maispflanze nur schwer zu erreichen.