You are here

Share page with AddThis

Virtuelle Feldbegehungen: Hessen

28.04.2020 - Wintergerste in Obbornhofen bereit für die Abschlussbehandlung

Die Wintergerste in Hessen hat jetzt das Stadium 49 erreicht. Das heißt, die Grannen sind zumindest an den Haupttrieben sichtbar. Damit wird der optimale Termin für die fungizide Abschlussbehandlung zum anhaltenden Schutz vor Ramularia und anderen Krankheiten erreicht. Christoph Hock erläutert anhand der Pflanzenentwicklung am Standort Obbornhofen seine Empfehlungen.

Weitere Informationen:

17.04.2020 - Aktuelle Pflanzenschutzempfehlungen aus Obbornhofen

Christoph Hock begutachtet die Getreide- und Rapsbestände auf dem Versuchsfeld in Obbornhofen und gibt Tipps zu den jetzt anstehenden Maßnahmen. Wintergetreide entwickelt sich jetzt zügig in Richtung Stadium 37, und im Winterraps sollte eine Blütenbehandlung zum Schutz vor Sclerotinia sowie zur Abreifesynchronisation und Verbesserung der Schotenplatzfestigkeit eingeplant werden.

Weitere Informationen:

 

01.04.2020 - Obbornhofen: Nach der Kältephase viel zu tun in Getreide und Raps

Die Winterungen haben die frostigen Nächte am Versuchsstandort Obbornhofen großteils gut überstanden. Der sehr kräftig entwickelte Raps zeigt allerdings Wachstumsrisse, die eine Fungizidmaßnahme zur Verhinderung von Sekundärinfektionen ratsam machen. Welche Maßnahmen jetzt in Raps und Wintergetreide ergriffen warden sollten, erläutert Verkaufsberater Christoph Hock.


Weitere Informationen: